Die Stiftung Menschen für Menschen

Gesundheitszustand gut: Karlheinz Böhm nimmt am 24. Juli 2009 Save the World Award entgegen

München / Wien / Zürich (ots) - Stiftung Menschen für Menschen weist Medienberichte zur Verschlechterung des Gesundheitszustandes von Karlheinz Böhm zurück / Gründer der Hilfsorganisation Menschen für Menschen wird in Zwentendorf, Österreich für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Karlheinz Böhms Gesundheitszustand ist entgegen anderslautender Medienberichte gut. In der kommenden Woche wird er persönlich gemeinsam mit seiner Ehefrau Almaz Böhm den Save the world Award in Zwentendorf / Österreich entgegennehmen. Der 81-jährige Gründer der Hilfsorganisation Menschen für Menschen war zuletzt Anfang des Jahres in Äthiopien, um sich ein persönliches Bild von den Fortschritten in seinen Projekten zu machen. Seine Frau, Almaz Böhm, die seit November 2008 geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Stiftung ist, kehrte im Mai von einer zweimonatigen Projektreise zurück und plant im Herbst 2009 einen weitere Äthiopienreise. Beide führen die 1981 gegründete Organisation gemeinsam und setzen sich für bessere Lebensbe-dingungen in den ländlichen Regionen Äthiopiens ein. Karlheinz Böhm betont: "Mit meinen 81 Jahren kann ich heute nicht mehr so viele Termine wahrnehmen, wie noch vor zehn Jahren. Doch ich möchte solange ich lebe, so viel wie möglich für Äthiopien erreichen. Gerade aus diesem Grund freue ich mich für unsere Arbeit in der kommenden Woche gemeinsam mit meiner Frau Almaz in Zwentendorf in Österreich den Save the World Award entgegen zu nehmen."

Am 24. Juli 2009 wird Böhm mit dem "Save the World Award 2009" ausgezeichnet. Mit dieser globalen Auszeichnung werden Menschen und Organisationen geehrt, die sich in besonderer Weise um den Schutz und Erhalt unserer Erde verdient gemacht haben. Karlheinz Böhm erhält den Preis für sein Lebenswerk Menschen für Menschen, mit dem er sich seit fast 30 Jahren gegen Hunger und Armut in Äthiopien einsetzt. Der Abend, der unter dem Motto "Heal the World" steht, ist in besonderer Weise dem verstorbenen Künstler Michael Jackson gewidmet, dessen Bruder Jermaine Jackson im nie in Betrieb genommenen Atomkraftwerk Zwentendorf anwesend sein wird. Karlheinz Böhms Tochter Aida wird ihrem Vater den Preis überreichen.

Der "Save the World Award" wird in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen und ist Teil der World-Award-Reihe. Bereits im Jahr 2002 wurde Karlheinz Böhm mit dem "Mens World Award" geehrt. Mit den Spenden des Galaabends in Zwentendorf werden auch die Projekte von Menschen für Menschen unterstützt.

Über Menschen für Menschen:

Am 13. November 1981 gründete der Schauspieler Karlheinz Böhm Menschen für Menschen. Seitdem leistet die Organisation, die Karlheinz Böhm heute gemeinsam mit seiner Ehefrau Almaz Böhm leitet, Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien, das laut Weltbank zu den ärmsten Ländern der Erde zählt. Im Rahmen so genannter "integrierter ländlicher Projekte" verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der in der Region lebenden Bevölkerung Projekte aus den Bereichen Bildung, Landwirtschaft, Wasser, Gesundheit, Infrastruktur und Soziales und setzt sich für die Rechte der Frauen ein.

Pressekontakt:


Stiftung Menschen für Menschen
Brienner Straße 46, 80333 München, Germany
Thomas Goesmann, E-Mail: thomas.goesmann@mfm-online.org
Tel.: +49 89 383979-69 / Fax: +49 89 383979-70
Anne Dreyer, E-Mail: anne.dreyer@mfm-online.org
Tel.: +49 89 383979-79 / Fax: +49 89 383979-70

Verein Menschen für Menschen
Capistrangasse 8/10, 1060 Wien, Austria
Magister Katharina Katzer, E-Mail: k.katzer@mfm.at
Tel.: +43 1 5866950-16 / Fax: +43 1 5866950-10

Stiftung Menschen für Menschen
Stockerstrasse 10, 8002 Zürich, Switzerland
Kelsang Kone, Leiter Kommunikation, E-Mail: k.kone@mfm-schweiz.ch
Tel.: +41 43 49910-60 / Fax: +41 43 49910-61

Original-Content von: Die Stiftung Menschen für Menschen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Die Stiftung Menschen für Menschen

Das könnte Sie auch interessieren: