Die Stiftung Menschen für Menschen

"Alles Gute Karlheinz Böhm - Ein Leben für Afrika"
Große ZDF-Spendengala zu Ehren von Karlheinz Böhm

München (ots) -

   - Livesendung am 23. April 2008 anlässlich des 80. Geburtstags des
     Gründers der Stiftung Menschen für Menschen 
   - Prominente "Augenzeugen" berichten aus Äthiopien von der 
     bedrückenden Armut 

Mit einer großen TV-Spendengala anlässlich des 80. Geburtstags von Karlheinz Böhm würdigt das ZDF das Lebenswerk des Gründers der Stiftung Menschen für Menschen: "Alles Gute Karlheinz Böhm - Ein Leben für Afrika" wird Mittwoch, 23. April 2008, um 20.15 Uhr, 90 Minuten lang live aus den Bavaria-Filmstudios in München-Geiselgasteig ausgestrahlt. Zahlreiche Prominente wie Harald Krassnitzer oder Susanne Kronzucker sind zu Gast. Im Mittelpunkt der Gala steht das Leben des ehemaligen Schauspielers, der sich zusammen mit seiner Frau Almaz für die Ärmsten der Armen in Äthiopien einsetzt. Karlheinz Böhms eindringlicher Appell: "Wenn Sie mir eine Freude machen möchten, dann spenden Sie an Menschen für Menschen!" Zahlreiche Prominente wie Yvonne Catterfeld, Uschi Glas, Alice und Ellen Kessler, Friedrich von Thun, Harald Krassnitzer, Christian Wolff, Jörg Pilawa, Peter Kraus und Helmut Lotti helfen mit und sind während der Sendung für die Zuschauer telefonisch erreichbar. Über die Telefonnummer 0180 - 222 5 222 (6 Cent aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend) können die Fernsehzuschauer die Arbeit der Stiftung in einem der ärmsten Länder der Erde unterstützen.

In der 90-minütigen Sendung kommen neben Schauspielern und Weggefährten auch Gratulanten wie Bundespräsident Horst Köhler, Bundeskanzlerin Angela Merkel oder Bully Herbig zu Wort. Im Zentrum der TV-Gala stehen aber die Menschen in Äthiopien, die auf Hilfe angewiesen sind. Deshalb waren Prominente wie Wolfgang und Stephanie Stumph oder Ann-Kathrin Kramer, Hardy Krüger jr. und Markus Lanz, Moderator der Sendung, in den äthiopischen Projektgebieten, um sich ein Bild von der Arbeit von Menschen für Menschen zu machen und in der Sendung bewegende Schicksale vorzustellen.

Wie man Zukunft schenken kann, zeigt die Punkband "Killerpilze". Sie hat junge Menschen in Abdul Kadir besucht, die dank einer neuen Schule endlich Zugang zu Bildung haben. Mit einer Spende von 50 Euro sichert man einem Kind eine sechsjährige Schulbildung - die Grundlage dafür, sich selbst aus der Armut zu befreien. Noch immer haben nur die Hälfte aller Kinder diese Chance. Deshalb hat sich Menschen für Menschen bei der Bekämpfung des Bildungsnotstandes mit der neuen Initiative "ABC - 2015" große Ziele gesetzt. Bis 2015 soll die Alphabetisierungsrate stark erhöht und die Basis dafür geschaffen werden, Hunderttausenden Kindern eine Schulbildung zu ermöglichen.

Um die Lebensbedingungen der notleidenden Bevölkerung Äthiopiens zu verbessern, ist die Stiftung Menschen für Menschen auf Spenden angewiesen. Darum greifen in der Sendung zahlreiche Prominente zum Telefonhörer und nehmen die Zuschaueranrufe entgegen. Unterstützung bekommen sie vom Callcenter-Dienstleister Teleperformance, der an diesem Abend Mitarbeiter an fünf deut-schen Standorten kostenlos zur Verfügung stellt. Gespendet werden kann aber bereits jetzt - die Telefonhotline 0180 - 222 5 222 (6 Cent aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend) ist rund um die Uhr erreichbar.

   Produktion der Sendung: Beate Wedekind, Regie führt Pit Weyrich, 
   die Moderation übernimmt Markus Lanz. 
   Spendengala "Alles Gute Karlheinz Böhm - Ein Leben für Afrika" 
   23. April 2008, 20.15 Uhr, ZDF 

Diesen Text, sowie Fotos aus Äthiopien, mit Wolfgang und Stephanie Stumph, Ann-Kathrin Kramer, Hardy Krüger jr., den Killerpilzen sowie Markus Lanz und Almaz Böhm vor Ort können Sie im Internet abrufen unter: http://www.menschenfuermenschen.de/siteutilities/Presse/index.htm .

Wir würden uns über eine Veröffentlichung in Ihrem Medium sehr freuen! Einen besonders großen Dienst würden Sie der Stiftung Menschen für Menschen erweisen, wenn Sie in einem Infokasten die Hotlinenummer abdrucken könnten.

   Spendenhotline:
   0180 - 222 5 222 (6 Cent aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. 
   abweichend) 
   Hotline bis 24. April 2008 rund um die Uhr besetzt. 

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung!

Pressekontakt:

Thomas Goesmann
Stiftung Menschen für Menschen - Deutschland
Tel.: 089-383979-69 - Fax: 089-383979-71
Email: info@mfm-online.org
www.MenschenfuerMenschen.de

Adelheid Bahmou
Verein Menschen für Menschen - Österreich
Tel.: 01-5866950-12 - Fax: 01-5866950-10
Email: a.bahmou@mfm.at
www.MenschenfuerMenschen.at

Josefine Kamm
Stiftung Menschen für Menschen - Schweiz
Tel.: 043-49910-60 - Fax: 043- 49910-61
Email: info@mfm-schweiz.ch
www.MenschenfuerMenschen.ch

Original-Content von: Die Stiftung Menschen für Menschen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Die Stiftung Menschen für Menschen

Das könnte Sie auch interessieren: