Bechtle AG

ots Ad hoc-Service: Bechtle AG Bechtle bleibt auch im 2. Quartal erfolgreich auf Expansionskurs Wachstum eCommerce 111 %, Systemintegration 60 %

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Gaildorf (Bechtle) (ots Ad hoc-Service) - Bechtle bleibt auch im 2. Quartal erfolgreich auf Expansionskurs Wachstum eCommerce 111 %, Systemintegration 60 % / weiterer Zukauf eines Systemhauses Die Bechtle AG hält auch nach dem zweiten Quartal an ihrem ehrgeizigen Ziel fest, die Umsatz-Milliarde zu überspringen. Trotz eines extrem schwierigen Marktumfelds konnte sich Bechtle mit einem Umsatzplus von 68 Prozent im ersten Halbjahr 2000 erneut hervorragend behaupten. Die Umsatzerlöse stiegen auf 394,7 Millionen Mark in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahrs gegenüber 234,7 Millionen Mark im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Besonders erfolgreich entwickelte sich wiederum der eCommerce-Bereich, der europaweit ein Plus von 111 Prozent aufweist. Der Gesamtumsatz des eCommerce-Segments belief sich auf 76,5 Millionen Mark. Mit 62,6 Millionen Mark wurde das Wachstum überwiegend aus eigener Kraft erreicht. 14,3 Millionen Mark stammen aus dem Erwerb der Schweizer ComSoft Data direct SA in Gland. Durch diese Übernahme hat Bechtle auch für alle inländischen Konzern-Unternehmen den Status eines Large Account Resellers von Microsoft erhalten, was sich positiv auf die Einkaufskonditionen auswirkt. Der Systemintegrations-Bereich wuchs um insgesamt 60 Prozent, was vornehmlich auf die bis zum 30.6. erworbenen vier Unternehmen zurückzuführen ist. Das innere Wachstum verbesserte sich in einem vorübergehend stark rückläufigen Markt um vier Prozent. Weiterhin positives Ergebnis Obwohl die Nachfrage im Dienstleistungs-Bereich auch im zweiten Quartal noch unbefriedigend war, wurde das erste Halbjahr mit positiven Ergebnissen abgeschlossen. Das Bruttoergebnis vom Umsatz stieg um 42,1 Prozent auf 46,6 Millionen Mark. Relativ zum Umsatz lag es bei 11,8 Prozent gegenüber 14,8 Prozent im Vorjahreszeitraum, was im wesentlichen eine Folge dieser unzureichenden Auslastung im Dienstleistungsbereich ist. Dies zeigt sich auch beim EBIT, das sich im ersten Halbjahr auf 2,9 Millionen Mark belief gegenüber 8,3 Millionen im Vorjahr. Das EBITDA konnte mit 11,4 Millionen Mark gegenüber 13 Millionen Mark annähernd auf Vorjahresniveau gehalten werden. Trotz geringer Nachfrage wurde die Personalstärke im Dienstleistungsbereich nicht reduziert, sondern das Potenzial wurde gezielt vorgehalten, um für eine sich abzeichnende Erholung des Marktes gewappnet zu sein. Deshalb wurde die Zeit für umfangreiche und damit kostenträchtige Qualifizierungs- maßnahmen des Bechtle-Personals genutzt. Die Marktentwicklung gibt dieser Einschätzung recht. Im dritten Quartal ist bereits ein deutlich spürbarer Anstieg der Nachfrage zu verzeichnen, der sich im Juli auch schon in signifikant steigenden Ergebnissen niedergeschlagen hat. "Wir sind daher überzeugt, dass wir die Ergebnisplanung für das zweite Halbjahr erreichen werden", so der Vorstandsvorsitzende Gerhard Schick. Neue eCommerce-Gesellschaft in Belgien Dass die Internationalisierung des starken eCommerce-Standbeins von Bechtle vorangetrieben wird, unterstreicht auch die Gründung einer weiteren europäischen eCommerce-Tochter in Belgien. Mit dieser Neugründung ist Bechtle mittlerweile in acht europäischen Ländern vertreten. Der Bechtle-Katalog, der im Direktvertrieb das Internet-Angebot unterstützt, wird in Kürze in einer Neuauflage von 210.000 Stück in drei Sprachen erscheinen. Stark steigend ist auch die Nachfrage nach dem unternehmens- spezifischen Arbeitsplatz-Portal Bechtle bios (Bechtle Information and Ordering System), das IT-Bestellvorgänge rationalisiert und große Einsparpotenziale birgt. Mittlerweile haben sich 200 Unternehmen für dieses kostensenkende Instrument entschieden. Damit hat sich die Zahl seit dem Börsengang verdoppelt. Zusätzlich konnten mit der im Juli des laufenden Geschäftsjahrs erworbenen H. Hartmann GmbH und deren sehr bekannten eCommerce-Marke "All Around My Mac" das umfassende Bechtle-IT-Internetangebot mit der Apple-Produktpalette in hervorragender Weise abgerundet werden. Weiteres Systemhaus übernommen Im Systemintegrations-Bereich wurde die BCS Computer-Vertriebs GmbH in Rottenburg übernommen, womit Bechtle seine flächendeckende Präsenz weiter ausbaut und nun im südlichen Stuttgarter Raum zusammen mit der bereits im Juli des laufenden Geschäftsjahrs erworbenen Braun Computer GmbH eine sehr bedeutende Stellung einnimmt. BCS erzielte 1999 einen Umsatz von 22 Millionen Mark und betreut in seinem regionalen Einzugsgebiet TOP-Kunden. Mit dem Erwerb ist es Bechtle zudem gelungen, seine Kompetenz und gleichzeitig auch seine eCommerce-Position im Bereich aktive Netzwerkkomponenten wesentlich zu erweitern. Insgesamt hat Bechtle damit im laufenden Geschäftsjahr bereits sechs Systemhäuser und zwei eCommerce-Unternehmen erworben. Hohe Liquidität Die Liquidität des Unternehmens ist trotz Abflüsse im Zusammenhang mit Akquisitionen noch immer sehr hoch. "Wir verfügen über ein hohes Eigenkapital von 287 Millionen Mark und über liquide Mittel von 139 Millionen Mark. Wir werden deshalb weitere Unternehmen übernehmen, ohne uns mit langfristigen Verbindlichkeiten zu belasten", erklärte der Vorstandsvorsitzende der Bechtle AG, Gerhard Schick. Gute Perspektiven für zweites Halbjahr Die Perspektiven für das zweite Halbjahr beurteilt der Vorstandsvorsitzende als sehr gut: "Wir haben die zurückliegende Monate nicht für optische Korrekturen unserer Geschäftsergebnisse genutzt, sondern in unsere Kernstärken investiert und damit die Grundlagen für den kontinuierlichen Erfolg gelegt", so Schick. "Wir haben auch im zweiten Quartal erneut bewiesen, dass wir uns in einem sehr schwierigen Marktumfeld gut behaupten können. Deshalb sehen wir das zweite Halbjahr auch sehr optimistisch." Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Bechtle AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: