United Labels AG

Dagobert Duck jubelt: UnitedLabels geht mit Comicware an die Börse

Münster (ots) - - Führender Lizenzprodukte-Spezialist für Comicware - 54 Prozent p.a. durchschnittliches Wachstum in den letzten drei Jahren - Alle starken Lizenzen aus einer Hand United Labels Comicware ist einer der kommenden attraktiven Börsenkandidaten für den Neuen Markt. Im Sommer 2000 soll es losgehen. Dann geht der führende europäische Spezialist für Comic-Lizenzprodukte an die Börse. Begleitet wird er von so beliebten Klassikern wie Mickey Mouse, Dagobert und Donald, Ernie und Bert, Snoopy oder Bugs Bunny und den angesagtesten Kultfiguren, etwa den Simpsons und South Park. Partner des unabhängigen Medienunternehmens sind als Lizenzgeber die weltweit wichtigsten Media- & Entertainment-Companies wie Disney, AOL-Time/Warner und 20th Century Fox, deren Erfolge UnitedLabels unmittelbar teilt. Acht Designer setzen so bekannte Characters wie die Peanuts, The Simpsons, die Sesamstraße, Looney Tunes und South Park in verkaufsstarke Produkte um. Von der Tasse bis zum T-Shirt, von der Krawatte bis zur Vase, von der Socke bis zur Geldbörse entstehen so jährlich rund 2.000 neue Dessins, die durch gezieltes Brandbuilding als komplette Warenwelten europaweit vermarktet werden. Rund 7.000 verschiedene Produkte habe man heute im Angebot, berichtet der Unternehmensgründer und Vorstandsvorsitzender Peter M. Boder, der 1991 mit einer ersten Lizenz für die Peanuts startete. Von United Labels bekommt der Handel alle starken Lizenzen und alle starken Produkte aus einer Hand. Vor allem der Verbraucher profitiert von den innovativen Warenwelten, die United Labels den Marktbedürfnissen entsprechend zeitnah entwickelt - findet er doch alle gewünschten Artikel auf Anhieb bei einem Anbieter. Mit seit Jahrzehnten etablierten Klassikern wie etwa Snoopy oder der Sesamstraße und angesagten Stars wie den Simpsons und South Park erreicht UnitedLabels alle Altersgruppen im europäischen Lizenzprodukte-Markt. "Von der Wiege an begleiten wir unsere Kunden ein Leben lang", weiß Boder aus langjähriger Erfahrung. Über 80 Key Accounts und 1.500 Einzelhändler in 15 Ländern sorgen mit 11.200 Outlets für ein flächendeckendes Angebot aller Lizenzprodukte von United Labels. Künftig gibt es auch einen Internet-Shop für Endverbraucher. Denn Peter M. Boder ist felsenfest davon überzeugt, dass e-commerce die ideale Plattform zur zielgruppengerechten Vermarktung von Comicware ist: "Comic-Produkte sind Suchkäufe, die Konsumenten wollen eine bestimmte Figur auf einem bestimmten Produkt", so der 34-Jährige voller Enthusiasmus, der sich das ehrgeizige Ziel gesetzt hat, United Labels zum "Internet-Shop Nr. 1 für Comicware" zu machen. In den vergangenen Jahren glänzte das Medienunternehmen mit zweistelligen Umsatzrenditen. 1999 betrug der Umsatz rund 26,6 Mio. DM (1998: 19,9 Mio. DM), wovon ein Drittel im europäischen Ausland erzielt wurde. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei rund 2,8 Mio. DM (1998: 2,4 Mio. DM). Das durchschnittliche jährliche Wachstum innerhalb der letzten drei Jahre (1997-1999) betrug 54 Prozent. Das Lizenzportfolio wurde im gleichen Zeitraum systematisch ausgeweitet und optimiert. Als besonders erfolgreich erwiesen sich die 1998 erstmals lizenzierten Simpsons, die ihren Umsatzanteil innerhalb eines Jahres verzehnfachen konnten. Der außerhalb von Nordamerika bislang nur wenig entwickelte Lizenzprodukte-Markt gilt als außerordentlich wachstumsstark. "Der Markt ist riesig. In Zukunft wird es immer mehr Fernsehsender geben. Und immer mehr Sender benötigen immer mehr Serien - also auch mehr Zeichentrickfilme", blickt der 34-jährige Vorstandsvorsitzende voller Optimismus in die Zukunft. "Wir bei United Labels sorgen dafür, dass aus Comicfiguren echte Stars zum Anfassen werden und profitieren so unmittelbar von den rasanten Entwicklungen des Media- & Entertainment-Marktes." ots Originaltext: United Labels AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Sven Thielmann M.A. vom Hoff Kommunikation GmbH Prinz-Georg-Str. 104 40479 Düsseldorf Telefon:0211-515805-21 Mobil:0171-410.3843 Fax:0211-515805-55 E-Mail:s.thielmann@vomhoff.de Tanja Vogt United Labels AG Gildenstr. 6 48157 Münster Telefon:0251-3221-190 Fax:0251-3221-982 E-Mail:tvogt@unitedlabels.com Internet :www.unitedlabels.com Original-Content von: United Labels AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: United Labels AG

Das könnte Sie auch interessieren: