Capgemini

3PL-Studie: Omni-Channel-Handel bietet Chance für externe Logistik-Dienstleister

Berlin (ots) - Verlader und Logistik-Dienstleister arbeiten immer enger zusammen, nicht zuletzt aufgrund des stärkeren Omni-Channel-Handels. Doch obwohl 67 Prozent der Verlader verstärkt externe Logistik-Dienstleistungen nutzen, sind im Durchschnitt die Ausgaben für ausgelagerte Logistik-Dienstleistungen im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Gleichzeitig investieren immer mehr Händler in neue Technologien und Ressourcen für ihre Supply Chain, da die Verbraucher immer und überall Einkäufe tätigen wollen und eine schnelle Lieferung erwarten. Dies zeigen die Ergebnisse der 19. Ausgabe der Studie Third-Party Logistics (3PL) von Capgemini Consulting, der Penn State University, Korn/Ferry International und Penske Logistics.

Lücke zwischen Händler-Wünschen und Angeboten der Logistik-Unternehmen

Fast ein Drittel der Befragten gaben an, dass ein besserer Kundenservice der Hauptantrieb sei, den Omni-Channel-Handel auszubauen. Darüber hinaus nennen die Befragten noch Servicebereitschaft (23 Prozent) und Frachtkosten (elf Prozent) als die wichtigsten Gründe für einen Umstieg auf den Omni-Channel-Handel. Derzeit sieht sich ein Drittel der Teilnehmer aber noch nicht ausreichend vorbereitet, um diesen neuen Ansatz auch umzusetzen. "Omni-Channel-Handel setzt voraus, dass Verlader und Logistikdienstleister höchst flexibel auf Kundenwünsche reagieren und beispielsweise einen kurzfristigen Wechsel von Versandadressen oder eine Zustellung in einem bestimmten Zeitfenster ermöglichen", sagt Wolfgang Klade, Head of Service Management, bei Capgemini Consulting in Deutschland. "Derartige Lösungen können jedoch nur funktionieren, wenn sie gemeinsam entwickelt werden, da nur so ein vernünftiger Ausgleich von Kosten und Leistungsversprechen möglich ist."

Weitere Informationen zur 3PL Studie finden Sie unter http://www.de.capgemini-consulting.com/3pl-studie-2014

Über Capgemini: http://www.de.capgemini.com

Pressekontakt:

Capgemini

Achim Schreiber
030 88703-731
achim.schreiber@capgemini.com

Marlene Stube
069 9515-1127
marlene.stube@capgemini.com

Original-Content von: Capgemini, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Capgemini

Das könnte Sie auch interessieren: