HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Pressemitteilung zu SPINK - das inklusive Sportfest im Volksparkstadion

Hamburg (ots) - Bei strahlendem Sonnenschein präsentierte die HSV-Stiftung "Der Hamburger Weg" heute in seiner Heimstätte Volksparkstadion "SPINK" - das inklusive Sportfest. Der Name SPINK setzt sich aus den inhaltlichen Schwerpunkten der vergangenen Projektwochen zusammen: Sport und Inklusion. In Kooperation mit der Macromedia Akademie engagierten sich heute mehr als 100 Auszubildende und freiwillige Helfer, den Besuchern einen besonders schönen Tag zu bereiten. Knapp 1.000 Kinder, Jugendliche sowie ihre Lehrer, Eltern und Betreuer mit und ohne Handicap probierten sich gemeinsam im Innenraum des Volksparkstadions an Sportarten wie Sitzfederball, Wheel-Ball, Blindenfußball, Torwandschießen, Bubble Soccer uvm. aus. Wer sich sportlich verausgabt hatte, durfte sich schminken lassen, bei Dialog im Dunkeln/Stillen die Erfahrung sammeln, wie es sich anfühlt, nicht sehen oder hören zu können oder stärkte sich beim kulinarischen Angebot. Dietmar Beiersdorfer, der Vorstandsvorsitzende der HSV Fußball AG, begrüßte die ersten Sportler am Vormittag persönlich und erläuterte die Grundausrichtung: "Ziel der Hamburger Weg-Inklusionswochen ist, Barrieren abzubauen und im wahrsten Sinne des Wortes einen Perspektivwechsel erlebbar zu machen. Die Kinder und Jugendlichen sollen hier im Volksparkstadion gemeinsam Spaß am Sport haben, ob mit oder ohne Handicap." Auch die beiden Hamburger Weg-Paten Marcell Jansen und Stephan Luca zeigten sich begeistert von dem Tag. Marcell Jansen: "Ich finde es immer wieder toll mit anzusehen, was der Hamburger Weg auf die Beine stellt. Ob mit oder ohne Handicap war heute egal, die Kids hatten zusammen Spaß. Und darum ging es!" Stephan Luca: "Es ist schön, in so viele lachende Kindergesichter zu sehen, und faszinierend, wie schnell sich Kinder gemeinsam im Sport über körperliche Grenzen hinwegsetzen. Sie haben viel weniger Berührungsängste als die meisten Erwachsenen. Davon können wir uns alle noch eine Scheibe abschneiden." Auch am zweiten Tag werden wieder über 1.000 Besucher erwartet. Wer das inklusive Sportfest SPINK heute verpasst hat, hat am 2. Juni von 10:00 bis 16:00 Uhr noch die Chance, mit dabei zu sein. Der Eintritt ist frei.

Hintergrund:

Sechs Wochen lang stand bei der HSV-Stiftung "Der Hamburger Weg" das Thema Inklusion im Fokus: - Inklusive Projektwochen an 15 Schulen im Großraum Hamburg vom 27.04. bis 26.05. - SPINK - das inklusive Sportfest im Volksparkstadion am 1. und 2. Juni 90 Schulklassen und somit knapp 1.500 Schülerinnen und Schüler nahmen in den vergangenen Wochen an den inklusiven Schulprojektwochen in den Sportarten Blindenfußball, Rollstuhlbasketball und Rollstuhltischtennis teil. Mit dabei waren unter anderem der zweifache Paralympics-Goldmedaillengewinner im Rollstuhltischtennis, Holger Nikelis, sowie sein Trainer Charly Weber, Rollstuhlbasketball-Goldmedaillengewinnerin Maya Lindholm und der österreichische Monoskifahrer Reini Sampl. Holger Nikelis: "Es hat meinem Team und mir wahnsinnig viel Spaß gemacht, bei diesem tollen und außergewöhnlichen Projekt in Hamburg dabei zu sein. Auch ich arbeite viel mit Kindern und Jugendlichen zusammen. Somit weiß ich, welch logistische Herausforderung der Besuch von 15 Schulen binnen vier Wochen gewesen sein muss. Jedes einzelne Erlebnis habe ich als sehr besonders empfunden. Die Schülerinnen und Schüler waren mit viel Engagement und Freude dabei, sie haben offene und konkrete Fragen gestellt. Die Hamburger Weg-Inklusionswochen sind ein positives Beispiel dafür, wie herausragendes Engagement zum Thema Inklusion nachhaltig Wirkung entfalten kann."

Pressekontakt:

HSV Fußball AG
Mediendirektor
Jörn Wolf
E-Mail: presse@hsv.de

Akkreditierungen:

HSV Fußball AG
E-Mail: akkreditierung@hsv.de



Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: