HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Fünf konnten am Dienstag nur ein Lauftraining absolvieren

        Hamburg (ots) - Die "Vormittags-Schicht" gestaltete sich am
heutigen Dienstag für  die fünf Profis Martin Pieckenhagen, Sergej
Barbarez, Rodolfo  Esteban Cardoso, Bernd Hollerbach und Nico Jan
Hoogma zu einer  reinen Laufeinheit. "Es sind allesamt die, die
momentan unter  kleinen Blessuren leiden. Glücklicherweise sind
keine gravierenden  Verletzungen zu beklagen, so daß wir im Hinblick
auf das Rostock- Spiel optimistisch sind. Einige der Angeschlagenen
werden wohl  bereits am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining
einsteigen  können", umschreibt Co-Trainer Armin Reutershahn die
momentane  Situation.

Jürgen Jansen pfeift


  Das Spiel am kommenden Sonnabend beim FC Hansa Rostock (15.30 Uhr  
Ostseestadion) leitet als Schiedsrichter Jürgen Jansen vom SV  
Burgaltendorf. Die Assistenten: Dirk Margenberg aus Wermelskirchen  
sowie Christian Schräer aus Emsdetten.

In Warnemünde


  Vor dem Spiel beim FC Hansa Rostock wird die Mannschaft im Hotel  
Neptun in Warnemünde logieren.

Dienstplan*


Mittwoch, 20. März : Training 10 Uhr
Donnerstag, 21. März : Training 10 Uhr
Freitag, 22. März : Training 10 Uhr, 15 Uhr Abfahrt nach Warnemünde
Sonnabend, 23. März : 15.30 Uhr Spiel FC Hansa Rostock-HSV (Ostsee-
Stadion)
Sonntag, 24. März : Training 10 Uhr
Montag, 25. März : Frei


*Änderungen vorbehalten


Freundliche Grüße
Ihr HSV-Presse-Team
gez. Gerd Krall e-mail:
gerd.krall@hsv.de                                                                                  
                                                                



ots-Originaltext: HSV Hamburger Sport-Verein e.V.

Rückfragen bitte an:
HSV Hamburger Sport-Verein e.V.


Pressestelle
Gerhard Krall
Telefon:040/4155  1104
Fax: 040/4155 1060
Email:gerd.krall@hsv.de

Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: