HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Der Hamburger Weg und hareico unterstützen nachhaltig das Projekt "Kids in die Clubs"

Hamburg (ots) - Jedes Kind und jeder Jugendliche in Hamburg soll die Chance haben, Sport zu treiben - am Besten im Verein. Dies ist das Ziel des Projektes "Kids in die Clubs" der Hamburger Sportjugend, unterstützt durch den Hamburger Weg und den Unternehmenspartner hareico.

Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien können bei den beteiligten 155 Sportvereinen aus Hamburg ihren Lieblingssport betreiben, ohne einen Vereinsbeitrag zahlen zu müssen. Ihr Beitrag wird aus dem neuen Bildungs- und Teilhabepaket des Bundes oder von langjährigen Partnern des Projektes "Kids in die Clubs" übernommen. Mit der Unterstützung des Hamburger Wegs und hareico erhalten die jungen Sportlerinnen und Sportler zusätzlich zu ihrer Vereinsmitgliedschaft auch die notwendige individuelle Sportausrüstung, die sie sich sonst nicht leisten könnten.

Am Montag, 27. Januar wurden nun rund 30 Kinder dieses Projekts zum Dreh eines "Kids in die Clubs"-Projektfilms eingeladen. Gemeinsam mit den Projektpaten Tolgay Arslan, Hakan Calhanoglu und Alexander Klaws verbrachten die Kinder einen spannenden und abwechslungsreichen Nachmittag in der Imtech Arena. Auch der Geschäftsführer von hareico, Ole Dölling, ließ es sich nicht nehmen, die Jungen und Mädchen persönlich zu begrüßen. Ole Dölling: "Als einheimisches Unternehmen liegt es uns ganz besonders am Herzen, den Menschen und allen voran den Kindern in dieser Region etwas zurückzugeben. Mit der Unterstützung dieses Projektes sehen wir unser Vorhaben bestmöglich und auch nachhaltig umgesetzt."

Die drei Paten nahmen sich die nötige Zeit, um alle aufkommenden Fragen der Kids zu beantworten und nutzen die Gelegenheit, sich auch sportlich zu betätigen: Arslan und Calhanoglu spielten mit den Kindern im Anschluss an die Fragerunde Fußballtennis und brachten den Teilnehmern einige ihrer Tricks bei. "Als junge Profisportler wissen wir, wie wichtig Mannschaftssport für die eigene Entwicklung ist. Umso schöner ist es zu sehen, dass auch benachteiligte Kinder aktiv mit anderen ihrer Lieblingssportart nachgehen können." Der ehemalige Tarzandarsteller Alexander Klaws spielte derweil den rasenden Reporter und wollte alles über die sportlichen Aktivitäten der Kinder wissen. Als krönenden Abschluss der sehr gelungenen Veranstaltung erlebten die Jungen und Mädchen die Faszination der Imtech Arena bei einer ganz persönlichen Stadionführung.

Pressekontakt:

Hamburger Sport-Verein e.V. 
Mediendirektor
Jörn Wolf
E-Mail: presse@hsv.de

Akkreditierungen:

Hamburger Sport-Verein e.V.
E-Mail: akkreditierung@hsv.de
Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: