HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Bislang keine Entwarnung: Niko Kovac noch immer verletzt

    Hamburg (ots) - Keine Änderung im Hinblick auf das Spiel gegen Hertha BSC Berlin am Sonntag : Niko Kovac, der sich beim Blitz-Turnier in Kropp eine Zerrung im Oberschenkel zuzog, wird aller Voraussicht nach nicht spielen können. Erfreulich: Sergej Barbarez, Thomas Doll und Nico Jan Hoogma nahmen am heutigen Mannschaftstraining teil.

    Über 36 000 Karten verkauft     Für das Sonntagsspiel gegen Hertha BSC Berlin sind bislang 36 018 Karten verkauft worden.

    Die "Hümörbomben" kommen     Zum Spiel gegen Hertha BSC Berlin haben sich 50 (von 60) Mitgliedern des vor drei Monaten gegründeten HSV-Fanclubs "Hümörbomben" aus Jütland angesagt. Fan Beauftragter Dirk Mansen : "Nach dem Spiel gibt es ein Zusammentreffen mit Stig Töfting !"

    500 Autogrammbälle     Für HSV-Partner HOLSTEN Pilsener unterschrieben die HSV-Profis nach dem Dienstag-Training 500 Bälle.

    Im Test auf Platz drei     Beim Internet-Test der Zeitschrift TOMORROW wurde der HSV auf Rang drei eingestuft. Platz eins belegte Hertha BSC Berlin vor dem FC Bayern München.

    Medien-Sitzung     Bei der Medien-Sitzung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB)am Mittwoch in Frankfurt wurde der HSV durch Pressesprecher Gerd Krall vertreten.

    Trainingszeiten     Donnerstag, 25. Januar : 10.30 Uhr

    Pressekonferenz     Die Pressekonferenz vor dem Berlin-Spiel findet am Freitag, 15 Uhr, im Presseraum des Volksparkstadions statt.

Mit freundlichen Grüßen Ihr HSV-Presse-Team gez. G. Krall

ots Originaltext: Hamburger Sport-Verein e.V.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

Gerhard Krall
Tel.: 040 - 4155-1100
Fax:  040 - 4155-1151
Email: krall@foni.net
http://www.hsv.de

Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: