HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: 5.131 Wege geebnet - Der Hamburger Weg zieht erfreuliche Zwischenbilanz

    Hamburg (ots) - Früher als erwartet hat der Hamburger Weg bei seinem Kampagnenziel "10.000 Wege für Hamburg" einen Meilenstein erreicht: 5.131 Wege wurden in den vergangenen Wochen bereits geebnet. Dabei steht jeder Mensch, der durch den Hamburger Weg Hilfe erfährt, sowie jeder Unterstützer für jeweils einen Weg.

    Seit 2006 unterstützt der Hamburger Weg Menschen in Hamburg über verschiedene Projekte in den Bereichen Kinder und Familie, Ausbildung, Sport und Umweltschutz. Gemeinsam mit dem HSV und der Stadt Hamburg übernimmt jeweils ein Unternehmen die Patenschaft für ein Förderprojekt, darunter Audi, die Deutsche Telekom, Emirates, Globetrotter Ausrüstung, Hamburg für Hamburg, die Haspa, Holsten, NDR 2 und Randstad. Neben dem finanziellen Engagement stehen dabei vor allem die direkten Hilfsaktionen vor Ort im Fokus. So unterstützen auch die Bundesligaprofis des HSV die Projekte tatkräftig und motivieren zu mehr Eigeninitiative. "Wir haben unseren Weg bereits gefunden und wissen daher, wie wichtig dabei gegenseitige Unterstützung ist", sagt der Hamburger Weg-Botschafter Piotr Trochowski. "Das möchten wir an andere weitergeben und dabei ein gutes Vorbild sein."

    Einen großen Teil der insgesamt 5.131 Wege legten die Beteiligten innerhalb der elf Förderprojekte zurück. Dazu zählt seit Beginn der Initiative im Bereich Familie "Die Stiftung Mittagskinder", die sozialschwache Familien unterstützt. Im Bereich Sport fördert der Hamburger Weg das Präventionstraining "Zweikampfverhalten". Dort konnten seit 2007 bereits 105 Wege geebnet werden, die sich aus fünf durchgeführten Kursen mit insgesamt 74 Teilnehmern und 31 ehrenamtlichen Coaches zusammensetzen. Im Bereich Bildung engagiert sich der Hamburger Weg unter anderem bei den Projekten "Starthilfe" und "Neustart". Im vergangenen Jahr hat die Initiative ihren Einsatz zudem auf den Umweltschutz ausgedehnt. Beim Projekt "Eisvogel" beteiligten sich auch HSV-Spieler daran, die Seebek im Hamburger Norden wieder in einen natürlichen Zustand zu bringen. So konnten beim Projekt "Eisvogel" seit Sommer 2009 immerhin auch schon insgesamt 48 Wege geebnet werden, die sich aus einem Projektleiter und 47 ehrenamtlichen Helfern ergeben. "Bis Sommer 2012 wollen wir 10.000 Wege geebnet haben", sagt Katja Kraus, Vorstand für Kommunikation und Marketing des HSV. "Das ist sportlich, aber wir liegen sehr gut in der Zeit. Die bisherigen Erfolge bestätigen uns auf unserem Weg. Das motiviert uns dazu, im gleichen Tempo und mit frischen Ideen weiter zu marschieren", so Kraus weiter. "Ich freue mich auf die nächsten 5.000 Wege, Menschen und Geschichten."

    Unternehmenspartner im Hamburger Weg sind Audi, Deutsche Telekom, Emirates, Globetrotter Ausrüstung, Hamburg für Hamburg, HASPA, Holsten, NDR 2 und Randstad.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.der-hamburger-weg.de.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
HSV Hamburger Sport-Verein e.V.
Pressesprecher
Jörn Wolf
Telefon: +49(0)40 4155 1100
Fax: +49(0)40 4155 1060
E-Mail: joern.wolf@hsv.de

Akkreditierungen:

Marco Nagel
HAMBURGER SPORT-VEREIN E.V.  
Presseabteilung  
Sylvesterallee 7  
22525 Hamburg  
Telefon: +49 (0)40 / 4155-1107  
Telefax: +49 (0)40 / 4155-1106  
marco.nagel@hsv.de  

Online-Redaktion:  

Marcus Jürgensen
HAMBURGER SPORT-VEREIN E.V.
Stv. Pressesprecher / Internet
Sylvesterallee 7
22525 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 / 4155-1101
Fax: +49 (0)40 / 4155-1106
Mobil: +49 (0)178 / 477 91 11
marcus.juergensen@hsv.de

Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: