VDI Verein Deutscher Ingenieure

Einladung zur VDI-Pressekonferenz zur Hannover Messe 2008
Produktionsverlagerung: Chance oder Fehlinvestition?
VDI und Fraunhofer präsentieren neue Studie

Düsseldorf (ots) -

   22. April 2008, 10 - 11 Uhr, Hannover Messe, Saal 107 (CC) 

Die Nachrichten über Standortverlagerungen reißen nicht ab. Belegschaften fürchten um ihre Arbeitsplätze und die deutsche Wirtschaft beklagt Milliardenverluste. Auf der anderen Seite kehren viele Unternehmen nach einer kostenintensiven Verlagerung wieder nach Deutschland zurück.

Wie sich Standortverlagerungen auf die deutsche Volkswirtschaft auswirken und welche Risiken Produktionsverlagerungen mit sich bringen, damit beschäftigt sich eine vom VDI in Auftrag gegebene und vom Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung durchgeführte Studie. Die Ergebnisse präsentieren Ihnen

VDI-Präsident Professor Bruno O. Braun,

Dr. Steffen Kinkel vom Fraunhofer Institut ISI und Norbert Müller, Vorsitzender der Geschäftsführung von Rittal

im Rahmen einer Pressekonferenz am Dienstag, 22. April 2008 (10 bis 11 Uhr im Saal 107 (CC) der Hannover Messe). Sie liefern Antworten auf folgende Fragen:

   - Wie attraktiv ist der Produktionsstandort Deutschland?
   - Was bedeuten Standortverlagerungen für die deutsche 
     Volkswirtschaft?
   - Was sind die zentralen Fehler bei Verlagerungsentscheidungen und
     warum treten immer mehr Firmen den Rückweg nach Deutschland an? 

Ganz herzlich laden wir Sie zur Pressekonferenz am zweiten Tag der Hannover Messe ein. Über eine kurze Teilnahmenachricht per E-Mail an presse@vdi.de freuen wir uns sehr.

   Mit freundlichen Grüßen
   Michael Schwartz 
   Pressesprecher 

Pressekontakt:

Michael Schwartz
Telefon: +49(0)211-6214-275
E-Mail: presse@vdi.de

Original-Content von: VDI Verein Deutscher Ingenieure, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VDI Verein Deutscher Ingenieure

Das könnte Sie auch interessieren: