Lech Zürs Tourismus GmbH

Lech Zürs am Arlberg glänzt mit hervorragenden Saisonergebnissen bei Ankünften und Nächtigungen im Winter 07/08

Lech/Zürs (ots) - Die endgültigen Zahlen stehen fest und bieten Anlass zur Freude: Es konnte ein sattes Nächtigungsplus von 9,0 % für die gesamte Saison 07/08 erzielt werden, während die Zahl der Ankünfte gar um 10,5 % gestiegen ist. Besonders erfreulich sind neuerliche Zuwächse im internationalen Bereich.

Beste Schneeverhältnisse und eine vom schneearmen Vorjahr ausgehungerte Skisportklientel bildeten die Grundkomponenten zum Saisonstart am 30. November 07. Mit 139.283 Nächtigungen und einer Steigerung von 25,4 % konnten im Monat Dezember die größten Zuwächse verzeichnet werden. Beachtliche Zunahmen boten sich auch im März, sicherlich begünstigt durch die vorgezogenen Osterfeiertage. Ein Nächtigungsplus von immerhin 19,8% lässt über den eher schwächeren April hinwegsehen. Trotz eines Nächtigungsrückgangs im letzten Saisonmonat um 38,8% ergab die Summe der ansonsten durchwegs positiven Einzelergebnisse ein Plus von 9,0 %, was 931.279 Nächtigungen entspricht.

Besonders erfreulich ist der Trend zu internationalen Zuwächsen: Der britische Markt (seines Zeichens drittstärkster in Lech Zürs) erbrachte ein Plus von 17,9 % an Nächtigungen und 17,5 % an Ankünften. Enorm hohe Zunahmen verzeichneten Lech Zürs im Winter 07/08 auch an Norwegischen Gästen mit +75,6 % an Nächtigungen und +63,9 % an Ankünften. Einzig der US- Markt - bislang auf relativ hohem Niveau angesiedelt - brachte einen Rückgang von 11,9 % bei Nächtigungen und 11,6 % bei Ankünften, was auf die Entwicklung zwischen Euro und Dollar zurück zu führen ist.

Ebenfalls Grund zur Freude bieten die Ergebnisse aus Polen (+26,2 % Nächtigungen, +51,5 % Ankünfte), Russland (+27,5 % Nächtigungen, +20,6 % Ankünfte) und Tschechien (+39,4 % Nächtigungen, +45,9 % Ankünfte).

Gerhard Walter, Tourismusdirektor von Lech und Zürs, führt die hervorragenden Saisonresultate auf verschiedene Faktoren zurück: "Einerseits zeigen die Zuwächse auf unseren Kernmärkten (Deutschland +8,7 %, Österreich +2,6 % und Niederlande +9,8% Nächtigungen) ganz klar, dass wir hier erfolgreich geworben haben und vielen Stammgästen die Vorzüge eines Urlaubs am Arlberg wieder bewusst wurden. Andererseits punkten wir nun auch vermehrt bei unseren Hoffnungsmärkten wie Polen, Russland und Tschechien. Die ständig laufenden Marketingaktivitäten auf nationaler sowie internationaler Ebene, gepaart mit perfekter Infrastruktur, innovativen Angeboten und hohem persönlichen Einsatz machen ein derartiges Winterergebnis möglich. An Lech Zürs schätzen unsere Gäste aus aller Welt vor allem das einzigartige Angebot an Sport, Kultur und Kulinarik auf überaus hohem Niveau. Nicht umsonst hieß es kürzlich auf der Homepage des Falstaff Gourmetclubs: "Lech am Arlberg - das wahrscheinlich meistausgezeichnete Gourmetdorf der Welt.""

Mit 931.279 Nächtigungen alleine im Winter 07/08 blickt Lech Zürs am Arlberg optimistisch in die kommende Sommersaison, die vom 21. Juni bis zum 5. Oktober 2008 laufen wird.

Bildmaterial unter: http://www.tourismuspresse.at/redirect.php?lechzuers

Rückfragehinweis: Lisa-Maria Beck Presse / PR Lech Zürs Tourismus GmbH Dorf 2 6764 Lech am Arlberg Austria Tel.: +43 (0)5583 2161-229 Fax: +43 (0)5583 3155 mailto:lisa-maria.beck@lech-zuers.at

Original-Content von: Lech Zürs Tourismus GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lech Zürs Tourismus GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: