K+S Aktiengesellschaft

EANS-News: K+S Aktiengesellschaft
K+S veräußert K+S Nitrogen an EuroChem

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Unternehmen/K+S AG


Kassel (euro adhoc) - Gemeinsame Presseinformation

Kassel / Moskau, 8. Mai 2012

K+S veräußert K+S Nitrogen an EuroChem


Die K+S Aktiengesellschaft hat mit EuroChem einen Vertrag über den  Verkauf  der
K+S Nitrogen, einem der führenden Anbieter von stickstoffhaltigen  Düngemitteln,
unterzeichnet.

Das Closing der Transaktion mit einem Unternehmenswert von  140  Mio.  Euro  für
K+S Nitrogen wird voraussichtlich Ende des zweiten Quartals 2012  erfolgen.  Der
wirtschaftliche Übertragungsstichtag ist der 31. März 2012. Der Verkauf  erfolgt
unter anderem vorbehaltlich der Genehmigung durch die EU-Kartellbehörde.

In  Abhängigkeit  des  bis  zum   Closing   der   Transaktion   erwirtschafteten

Nettoergebnisses der K+S Nitrogen sowie anderer Effekte ist mit dem Verkauf  für
K+S ein Buchgewinn von etwa 70 bis 80 Mio. Euro  verbunden.  K+S  Nitrogen  wird
fortan   als   "nicht   fortgeführte   Geschäftstätigkeit"    ausgewiesen.    Im
Geschäftsjahr 2011 erwirtschaftete K+S Nitrogen einen Umsatz  von  1.156,8  Mio.
Euro und ein operatives Ergebnis EBIT I von 69,4 Mio. Euro.

"Wir freuen uns, mit EuroChem einen sehr geeigneten  neuen  Eigentümer  für  K+S

Nitrogen  gefunden  zu  haben.  Vor  dem  Hintergrund  der  kürzlich   erfolgten
Veräußerung der Düngemittel-Aktivitäten der BASF in Antwerpen  ist  der  Verkauf
an EuroChem aus Sicht von K+S, aber auch  aus  Sicht  der  Belegschaft  von  K+S
Nitrogen die beste Option", sagt Norbert  Steiner,  Vorsitzender  des  Vorstands
der K+S Aktiengesellschaft. "Ich danke  an  dieser  Stelle  ganz  besonders  den
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der K+S  Nitrogen  für  ihr  außerordentliches
Engagement in den vergangenen Jahren", so Steiner weiter.

Der CEO von EuroChem, Dmitry Strezhnev,  sagt:  "Der  Erwerb  der  K+S  Nitrogen
stellt für EuroChem nach unserem jüngsten  Erwerb  in  Antwerpen  eine  logische
Ergänzung dar. Er verschafft uns eine weltweit  angesehene  Plattform  und  wird
unsere Wettbewerbsfähigkeit in wichtigen Märkten weltweit  weiter  sichern.  Wir
heißen  die  hochqualifizierte  Belegschaft  der  K+S  Nitrogen  willkommen  und
versichern unseren Kunden und Partnern, dass die hohe Servicequalität,  die  sie
von K+S Nitrogen gewohnt sind, erhalten bleiben wird."

Die Strategie der K+S Gruppe sieht vor, insbesondere in  den  Geschäftsbereichen
Kali- und Magnesiumprodukte  sowie  Salz  zu  wachsen  und  Managementressourcen
sowie  finanzielle  Mittel  hierauf  entsprechend  zu  fokussieren.  Vor  diesem
Hintergrund hatte K+S im vergangenen Jahr die Geschäftsaktivitäten der COMPO  an
die Beteiligungsgesellschaft Triton veräußert.

Über K+S Nitrogen
K+S Nitrogen vermarktet stickstoffhaltige Düngemittel mit einer Ausrichtung  auf
Großabnehmer in der Landwirtschaft und in  Spezialkulturen  wie  Obst-,  Gemüse-
und Weinanbau. Neben den von EuroChem Antwerpen für  sie  produzierten  und  von
BASF  gelieferten  Düngemitteln  vermarktet  K+S  Nitrogen  auch  Waren  anderer
namhafter europäischer Düngemittelproduzenten. Die Gesellschaft hat  ihren  Sitz
in Mannheim und beschäftigt weltweit rund 180  Mitarbeiter.  Mehr  Informationen
unter www.ks-nitrogen.com.

Über EuroChem
EuroChem ist ein weltweit führendes Unternehmen der Agrochemie  und  stellt  vor

allem   Stickstoff-    und    Phosphatdünger    sowie    bestimmte    organische
Syntheseprodukte  und  Eisenerz  her.  Die  Geschäftsaktivitäten  des   vertikal
integrierten Konzerns erstrecken sich von Bergbau  und  Erdgasförderung  bis  zu
Produktion, Logistik und Vertrieb. EuroChem entwickelt derzeit  mit  den  beiden
Greenfield-Projekten Gremyachinskoe (4,6  Mtpa)  und  Verkhekamskoe  (3,4  Mtpa)
zwei umfangreiche  Kalilagerstätten  in  Russland.  Weitere  Informationen  sind
unter www.eurochem.ru zu finden.

Über K+S
K+S  gehört  weltweit  zur  Spitzengruppe  der  Anbieter   von   Standard-   und
Spezialdüngemitteln. Im Salzgeschäft ist K+S  mit  Standorten  in  Europa  sowie
Nord-  und  Südamerika  der  führende  Hersteller  der  Welt.  K+S  bietet   ein

umfassendes  Leistungsangebot  für   Landwirtschaft,   Industrie   und   private
Verbraucher, das in nahezu allen Bereichen des täglichen Lebens  Grundlagen  für
Wachstum  schafft.  Weltweit  beschäftigt  die  K+S  Gruppe  mehr   als   14.000
Mitarbeiter. K+S - der Rohstoffwert im deutschen Aktienindex DAX - ist an  allen

deutschen   Börsen   notiert   (ISIN: DE000KSAG888,   Kürzel:   SDF).    Weitere
Informationen über K+S finden Sie unter www.k-plus-s.com.


Ihre Ansprechpartner:

Presse:

Michael Wudonig, CFA
Telefon: +49 561 9301-1262
Fax: +49 561 9301-1666
michael.wudonig@k-plus-s.com
 
Investor Relations:
Christian Herrmann, CFA
Telefon: +49 561 9301-1460
Fax: +49 561 9301-2425
christian.herrmann@k-plus-s.com


Rückfragehinweis:
Presse:
Michael Wudonig, CFA
Telefon: +49 561 9301-1262
Fax: +49 561 9301-1666
michael.wudonig@k-plus-s.com
 
Investor Relations:
Christian Herrmann, CFA
Telefon: +49 561 9301-1460
Fax: +49 561 9301-2425
christian.herrmann@k-plus-s.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: K+S Aktiengesellschaft
             Bertha-von-Suttner-Straße  7
             D-34131 Kassel
Telefon:     +49 (0)561 9301-1460
FAX:         +49 (0)561 9301-2425
Email:    christian.herrmann@k-plus-s.com
WWW:      http://www.k-plus-s.com
Branche:     Chemie
ISIN:        DE000KSAG888
Indizes:     DAX, Midcap Market Index, CDAX, Classic All Share, HDAX, Prime All
             Share
Börsen:      Regulierter Markt: Hannover, Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf,
             Stuttgart, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: K+S Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: