Tirol Werbung

Der Adlerweg hat in Innsbruck sein neues Zentrum

Innsbruck (ots) - Im Jahr 2004 wurde der Adlerweg als erster Tiroler Weitwanderweg gestartet und gilt seither als Hauptattraktion für das Wanderparadies im Herz der Alpen. Mit der Eröffnung des neuen Adlergeheges im Alpenzoo in Innsbruck wird der international viel beachtete Weitwanderweg in seinem geographischen Zentrum um eine spezielle Informationsplattform zur Geschichte des Steinadlers und zum Adlerweg in Tirol erweitert. Behütet wird das innovative Adlerhaus von Donna und Max, dem bekannten Steinadler-Pärchen des Alpenzoos. Sie stehen im Mittelpunkt des Interesses der Besucher und beeindrucken mit ihrem Stolz, Unabhängigkeit und ihrer Schönheit als die Wappentiere Tirols.

Im neuen Adlerhaus wird mit Schautafeln und interaktiven Bildelementen Wissenswertes zu Steinadler und Adlerweg vermittelt. Der eigens konzipierte "Adlerblick" versetzt die Besucher in die Lage, aus der Perspektive eines Adlers die regionaltypische Tierwelt zu beobachten. Von SWAROVSKI Optik werden die "Nature Watcher" mit speziellen Fernrohren unterstützt.

Die Tirol Werbung als Initiator des neuen Adlerhauses

Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung, freut sich über das Zusammenspiel von Adlerhaus und dem neuen Adlergehege. "Mit dem neuen Adlergehege wurde eine wohnliche Heimstätte für das Adlerpärchen Donna und Max geschaffen und dem Adlerweg ein Zentrum gegeben. Nach der Wanderung auf den Schwingen des Adlers auf bestehenden Routenangeboten, auf denen Tirols Natur- und Kulturlandschaft und die beeindruckende Tiroler Bergwelt unvergessliche Eindrücke und Sinneserfahrungen garantieren, ermöglicht das hervorragend konzipierte Adlerhaus für die Wanderer und Besucher des Alpenzoos eine geschichtliche und spannende Reise in die Welt des Steinadlers und zu den Wurzeln des Adlerweges" fasst Margreiter zusammen.

Der Adlerweg: 126 Tagesetappen, 87.000 Höhenmeter

Der Name Adlerweg wurde von seinem Streckenprofil abgeleitet. Die Route des Adlerweges durch ganz Tirol bildet die Silhoutte eines stolzen Adlers ab, dessen Flügel die schönsten Regionen Tirols durchqueren. Der "Kopf" und damit die Mitte des Adlerweges ist eine Rundwanderung in Innsbruck und wurde mit der Errichtung des neuen Adlergeheges im Alpenzoo verstärkt.

Der Weitwanderweg wurde auf Initiative der Tirol Werbung entwickelt und in enger Kooperation mit den Tiroler Regionen realisiert. Er setzt sich aus 126 Tagesetappen zusammen. Insgesamt können engagierte Wanderer auf dem Adlerweg rund 87.000 Höhenmeter zurücklegen. Am Ramoljoch in den Ötztaler Alpen erreicht der Adlerweg mit 3189 Metern seinen höchsten Punkt. Etappe für Etappe erschließt sich die Geschichte, das Brauchtum, die reizvolle Landschaft, die Menschen und ihr Handwerk, aber auch die Kraft dieser alpinen Regionen. Jede einzelne Etappe steht unter einem bestimmten Thema - Erlebnishöhepunkte und Attraktionspunkte wechseln sich ab. Begeh(r)enswerte Ziele wie Gipfel, Hütten oder Seen garantieren Augenblicke für immer.

Seit dem Start des Adlerweges wird kontinuierlich an der Weiterentwicklung dieses Premiumproduktes gearbeitet. Im Jahr 2005 wurde die Streckenführung im Detail ausgearbeitet, die Beschilderung abgeschlossen und ein ausführlicher Wanderführer zur Verfügung gestellt. Ein Jahr später wurde in Osttirol eine eigene Berg- und Wanderroute mit Einbindung des Nationalparks Hohe Tauern festgelegt. Der Adlerweg hat sich seither von seiner Hauptroute aus mit 31 auf 126 Regional- und Anbindungsetappen im Paznaun, Kaunertal, Pitztal, Ötztal, Tannheimer Tal und Reutte, Stubaital und Wipptal, Zillertaler und Tuxer Alpen, Kitzbüheler Alpen sowie Kaiserwinkl erweitert.

Das neue Adlergehege wurde am 16. Oktober 2008 durch den Tiroler Landtagspräsident DDr. Herwig van Staa und Präsidenten des Alpenzoos, und Hilde Zach, Bürgermeisterin von Innsbruck, feierlich eröffnet.

Weitere Informationen: http://www.wandern.tirol.at bzw. http://www.adlerweg.tirol.at

Bildmaterial unter: http://www.tourismuspresse.at/redirect.php?tirol29

Rückfragehinweis: Tirol Werbung GmbH MMag. Jürgen Steinberger Pressesprecher Tel.: +43 (0)512 5230-317 Mobil: +43 (0)644 80532 317 Fax: +43 (0)512 5320-92317 mailto:Juergen.Steinberger@tirolwerbung.at



Weitere Meldungen: Tirol Werbung

Das könnte Sie auch interessieren: