Rosenbauer International AG

euro adhoc: Rosenbauer International AG
Geschäftsberichte
Umsatz (+ 15 %) und EBIT (+ 23 %) wieder deutlich gestiegen; Kapazitätsauslastung nach wie vor auf hohem Niveau; Erweiterung der Fertigung in Leonding und Neidling vorgesehen; Dividendenvor

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Jahresgeschäftsbericht

25.04.2008

|KONZERNKENNZAHLEN               |       |2007     |2006     |Vdg. in %  |
|Umsatzerlöse                    |EUR Mio|426,1    |372,0    |+ 15 %     |
|EBIT                            |EUR Mio|30,8     |25,1     |+ 23 %     |
|EBT                             |EUR Mio|25,4     |22,0     |+ 15 %     |
|Konzernergebnis                 |EUR Mio|19,9     |18,4     |+ 8 %      |
|Cashflow aus der operativen     |EUR Mio|24,1     |-1,4     |-          |
|Tätigkeit                       |       |         |         |           |
|Bilanzsumme                     |EUR Mio|228,8    |206,2    |+ 11 %     |
|Eigenkapital in % der           |       |31,8 %   |30,7 %   |+ 4 %      |
|Bilanzsumme                     |       |         |         |           |
|Investitionen                   |EUR Mio|7,1      |11,2     |- 37 %     |
|Gewinn je Aktie 1)              |EUR    |2,2      |2,0      |+ 10 %     |
|Dividende je Aktie 1)           |EUR    |0,7 2)   |0,7      |0 %        |
|Mitarbeiterstand zum 31.12.     |       |1.651    |1.517    | + 9 %     |
|Auftragseingang                 |EUR Mio|458,7    |485,9    |- 6 %      |
|Auftragsbestand zum 31.12.      |EUR Mio|375,4    |354,1    |+ 6 %      |
1) Die Vorjahresangaben wurden entsprechend dem Aktiensplit umgerechnet (1:4).
2) Vorschlag an die Hauptversammlung
Umsatz und Ergebnis erneut auf Rekordniveau. Der Rosenbauer Konzern hat 2007
die Rekordwerte des Vorjahres sowohl im Umsatz wie auch im Ergebnis neuerlich
übertroffen. Der Konzernumsatz stieg im abgelaufenen Jahr auf EUR 426,1 Mio
(2006: EUR 372,0  Mio) und erreichte damit wiederum einen Rekordwert.
Das operative Ergebnis (EBIT) ist im Jahr 2007 um 23 % auf EUR 30,8 Mio (2006:
EUR 25,1 Mio) sowie die EBIT-Marge von 6,8 % auf 7,2 % gestiegen. Die
wichtigsten Beiträge zum Ergebnis 2007 lieferten die Exporte der Rosenbauer
International AG, das in den letzten Jahren stark gewachsene US-Geschäft sowie
Auslandslieferungen der spanischen Konzerngesellschaft.

Auftragslage. Der Auftragseingang im Konzern lag 2007 mit EUR 458,7 Mio (2006:
EUR 485,9 Mio) zwar unter dem  Niveau des Vorjahres, erreichte aber dennoch
einen sehr zufriedenstellenden Wert. Daraus  ergibt  sich  eine  anhaltend  hohe
Kapazitätsauslastung  in  den  Produktionsstätten. Der Auftragsbestand   zum
Jahresultimo 2007 erreichte aufgrund der starken Auftragseingangsentwicklung  im
letzten Quartal des Vorjahres mit EUR 375,4 Mio (2006: EUR 354,1 Mio) ein neues
Rekordniveau.

Die Auslastung der Produktionsstandorte  des  Rosenbauer  Konzerns  ist  in  den
letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Aufgrund des hohen Auftragsbestandes -
vor allem aus dem internationalem Exportgeschäft - ist  am  Produktionsstandort
in  Leonding  erneut  eine  Erweiterung   der   Fertigung   geplant. Für das
Ausbauprogramm, das bis 2009 abgeschlossen  wird, ist ein Investitionsvolumen
von EUR 4,5 Mio vorgesehen. Auch am Fertigungsstandort Neidling, das
Kompetenzzentrum für Kompaktfahrzeuge
bis  zu 11 Tonnen, werden die Kapazitäten weiter ausgebaut. Diese
Kapazitätserweiterung erfolgt in mehreren Ausbauschritten, wobei eine  50%ige
Steigerung des Produktionsvolumens erreicht werden soll. Weiteres
Unternehmenswachstum. Für das Jahr 2008 erwartet das Management des
Rosenbauer Konzerns, dass sich das Marktvolumen  weiterhin  auf  hohem  Niveau
bewegt.  Auf  Grundlage des hohen Auftragsbestandes sowie der daraus
resultierenden  Kapazitätsauslastung der Produktionsgesellschaften ist davon
auszugehen, dass das Umsatz- und Ergebniswachstum auch im laufenden Jahr
fortgesetzt werden kann. 
Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Rosenbauer International AG
Mag. Gerda Königstorfer
Tel.: 0732/6794-568
gerda.koenigstorfer@rosenbauer.com

Branche: Maschinenbau
ISIN: AT0000922554
WKN: 892502
Index: WBI, ATX Prime
Börsen: Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Freiverkehr
Wiener Börse AG / Amtlicher Markt

Original-Content von: Rosenbauer International AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rosenbauer International AG

Das könnte Sie auch interessieren: