Materna GmbH

Materna und operational services forcieren gemeinsam ServiceNow im deutschen Markt

Dortmund (ots) - Neue Partnerschaft ermöglicht privaten und öffentlichen Unternehmen den Einsatz der Enterprise Cloud Lösung aus Deutschland heraus.

operational services GmbH & Co. KG (OS) und Materna GmbH kooperieren bei der Implementierung von ServiceNow-Projekten im deutschen Markt. Mit dieser Partnerschaft erhalten Unternehmen, die die Software-Suite von ServiceNow entweder neu implementieren oder ausbauen wollen, erstmalig die Möglichkeit, alle Leistungen von Prozessdesign, über Betrieb und Datenhaltung bis zum 24/7 Service Desk Ende-zu-Ende aus Deutschland zu beziehen.

ServiceNow ist weltweit eine der führenden und innovativsten Enterprise und IT-Service-Management (ITSM) Cloud-Lösungen und mit ihrem Plattformansatz die Basis für die Digitalisierungsstrategie zahlreicher privater und öffentlicher Unternehmen. Unternehmensprozesse im IT und Non-IT-Umfeld jeglicher Art werden über ServiceNow über eine einheitliche Plattform abgewickelt.

Der Betrieb erfolgt nach deutschen Datenschutzbestimmungen und deutschem Vertragsrecht in hochverfügbaren und hochsicheren Rechenzentren der OS an deutschen Standorten. Die OS ist einziger autorisierter Cloud-Partner in Deutschland. Das ist besonders attraktiv für alle Unternehmen und Behörden, deren Compliance-Anforderungen nur Rechenzentrumsleistungen an deutschen Standorten zulassen, z. B. für Unternehmensprozesse im IT- oder Non-IT-Bereich mit besonderem Schutz personenbezogener Daten. Materna übernimmt im Rahmen dieser Partnerschaft in Kundenprojekten die Beratung und Integration.

Materna ist seit mehr als 20 Jahren im Markt für Enterprise Service-Management erfolgreich unterwegs. "Viele unserer Kunden haben bereits auf ein Service-Management-Angebot aus der deutschen Cloud gewartet. Mit der OS haben wir jetzt den richtigen Partner gefunden, um diese Projekte aus einer deutschen Cloud heraus anbieten zu können", sagt Uwe Scariot, Leiter des Geschäftsbereichs IT Factory bei Materna. Als technologieunabhängiges Unternehmen vertreibt Materna die marktführenden Technologien in diesem Marktsegment. Entsprechend bestehen Partnerschaften zu BMC, Hewlett Packard Enterprise, IBM, Microsoft und ServiceNow.

Die OS, Joint Venture zwischen der T-Systems International und Fraport, ist einer der führenden Full Service ICT Provider im deutschen Markt, berät Unternehmen in der Entwicklung von ITSM-Projekten, betreibt ITSM-Installationen und betreut diese im 24/7-Modus. Fabian Jahn, Bereichsleiter bei der OS, fasst zusammen: "Materna und die OS machen endlich das wahr, was wir aus dem deutschen Markt kontinuierlich zurückgespielt bekommen: Der Plattformansatz von ServiceNow ist richtig und wichtig, auch für die IT-Konsolidierung. Es fehlt an der Option, die Services vollständig aus Deutschland zu beziehen. Das haben wir nun endlich geklärt!"

Cloud made in Germany auf der CeBIT in Hannover

Interessierte Unternehmen und Behörden können sich während der CeBIT 2016 in Hannover in Halle 7 am Stand von Materna (C17) mit den neuen Möglichkeiten aus dieser Partnerschaft vertraut machen. Dazu haben beide Unternehmen gemeinsam Anwendungsbeispiele zur Steigerung des Digitalisierungsgrades und Effizienz der Unternehmen vorbereitet.

Pressekontakt:

Materna GmbH
Christine Siepe
Tel. +49 231 5599-168
E-Mail: Christine.Siepe@Materna.de
http://www.materna.de/presse
Original-Content von: Materna GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: