Materna GmbH

MATERNA auf dem Modernen Staat: Fokus auf Prozessberatung und Cloud Computing

Dortmund (ots) - Der IT-Dienstleister MATERNA GmbH stellt auf dem Modernen Staat am 27. und 28. Oktober 2010 in Berlin die Themen Cloud Computing sowie Automatisierung und Prozessberatung in den Mittelpunkt. Dazu gehören unter anderem Lösungen wie "Training in a Cloud", "Desktop as a Service" und Beispiele von Behördenportalen auf Basis des Government Site Builder. MATERNA stellt aus in Halle 2, Stand 360.

Prozessberatung und Automatisierung

MATERNA informiert auf dem Modernen Staat über sein Prozessberatungsportfolio: Das Unternehmen berät Behörden beim Aufsetzen von Geschäftsprozessen, wie sich Prozesse automatisieren lassen bis hin zur elektronischen Unterstützung von Arbeitsabläufen und übernimmt auch die technische Umsetzung. Beispielsweise integriert MATERNA Geschäftsprozesse in Mitarbeiterportale und unterstützt diese mit integrierten Workflow-Komponenten für eine automatisierte elektronische Vorgangsbearbeitung.

Des Weiteren ist das Partnerunternehmen Oracle mit seiner Determinations-Rules-Management-Lösung Oracle Policy Automation auf dem Messestand vertreten. Die Lösung ermöglicht es, Regeln für komplexe Verfahrensabläufe in natürlicher Sprache zu erfassen, um schnell, flexibel und mit einer nachvollziehbaren Dokumentation beispielsweise Gesetzesänderungen und Verfahrensvorschriften zentral für Fachverfahren und E-Government-Applikationen zur Verfügung zu stellen. Präsentiert wird dies am Beispiel der Versorgungsfestsetzung bei der Pensionsermittlung für Verwaltungsmitarbeiter.

Interaction Management und mobiler Aktenzugriff

Für Microsoft-Office-Nutzer, die aus ihrer Office-Anwendung heraus Informationen direkt in ihrem aktuellen Geschäftsvorgang benötigen, vereinfacht das Interaction Management ganz wesentlich die Arbeit. Unabhängig davon, um welche Microsoft-Applikation (z. B. Outlook, Word und Excel) es sich dabei handelt, es können mit der gewohnten Office-Benutzeroberfläche Informationen kontextbezogen aus unterschiedlichen Datenquellen abgerufen werden. MATERNA integriert solche Anforderungen auf der OBG.net-(Office Business Gateway) Technologie der Firma Combionic auch in die Vorgangsbearbeitung von Behörden.

Durch die einfache Systemarchitektur lassen sich Daten aus Drittsystemen wie aus dem DMS- und ERP-Bereich oder aus Fachverfahren einfach integrieren. So bieten sie einen optimierten Verfahrensablauf und den notwendigen Investitionsschutz. Auch die elektronische Unterstützung durch mobile Medien wie iPhone oder iPad bei der Aktenführung ist problemlos möglich.

Lösungen für das Cloud Computing

MATERNA bietet Beratung und Technologien rund um das Thema Cloud Computing. Dies beginnt beim Aufbau einer Service-orientierten IT-Organisation, beinhaltet alle Services zur optimalen Nutzung von Virtualisierung und Automatisierung und reicht bis zum Aufbau der kompletten Cloud-Infrastruktur. So lässt sich Cloud Computing als nachhaltige, strategische Art der Bereitstellung von IT-Services nutzen.

Automatisiert IT-Trainings bereitstellen

"Training in a Cloud" basiert auf dem Konzept des virtuellen Desktops und ermöglicht es IT-Schulungsanbietern, Trainings ohne lange Vorlaufzeiten für die Konfiguration der Schulungs-PCs anzubieten. Die Trainer können über das Self-Service-Portal alle vorbereiteten Trainingskonfigurationen ordern und auf einer beliebigen Anzahl PCs ausrollen. Die Arbeit erledigt die Workplace-Management-Lösung DX-Union von MATERNA im Hintergrund. Mit DX-Union werden dabei alle Standardprozesse zur Konfiguration der virtuellen Schulungsumgebung automatisch angestoßen und überwacht. Wochenendeinsätze der IT-Mannschaft entfallen damit. Auch die Anforderungen an die Client-Hardware werden reduziert. Zudem ist es möglich, die Schulungs-Desktops auch über einen sicheren Internet-Zugriff in Niederlassungen, das Home-Office oder andere entfernte Standorte zu bringen.

"Desktop as a Service"

Mit "Desktop as a Service" können komplette Arbeitsumgebungen mit Betriebssystem und Anwendungen aus der Cloud bereit gestellt werden. Ein solcher IT-Service setzt sich zusammen aus der Bereitstellung, dem Management und dem Betrieb von Arbeitsplätzen (Desktops) - seien es PCs, Thin Clients, Netbooks, Notebooks oder andere mobile Endgeräte. "Desktop as a Service" basiert auf der DX-Union Management-Suite.

Partnerunternehmen auf dem MATERNA-Stand sind aperto, Oracle und Sophos.

Pressekontakt:

MATERNA GmbH
Christine Siepe
Tel. +49 231 5599-168
E-Mail: Christine.Siepe@Materna.de
http://www.materna.de/presse

Original-Content von: Materna GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Materna GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: