Rheinmetall AG

ots Ad hoc-Service: Rheinmetall AG Neue Büromöbelgruppe mit internationaler Marktpräsenz

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Düsseldorf (ots Ad hoc-Service) - Koninklijke Ahrend NV übernimmt Mauser Waldeck AG Die Rheinmetall AG, Düsseldorf, beabsichtigt, ihre als Finanzbeteiligung gehaltene Aktienmehrheit von rd. 82% an der Mauser Waldeck AG, Waldeck, an die Koninklijke Ahrend NV, Amsterdam, zu veräußern. Damit vollzieht Rheinmetall in einem weiteren Schritt seine angekündigte Portfolio-Straffung im Hinblick auf eine Stärkung der weltweiten Interessen in den Kernkompetenzen Automotive, Electronics und Defence. Ahrend wird mit Wirkung vom 1. Januar 2000 die Mauser Waldeck AG mit den operativen Gesellschaften Mauser Office GmbH, Systemmöbel Dessau GmbH sowie die ausländischen Mauser-Vertriebsgesellschaften übernehmen. Diese Unternehmen haben 1999 ein Umsatzvolumen von rd. 100 Mio EUR erwirtschaftet und beschäftigen 840 Mitarbeiter. Die Goldbach Innenausbau GmbH verbleibt als Finanzbe teiligung im Rheinmetall- Konzern. Für diesen Hersteller von Schrank- und Trennwandsystemen, der 1999 mit 106 Mitarbeitern ein Umsatzvolumen von rd. 15 Mio EUR erzielt hat, werden ebenfalls Gespräche geführt. Die 1896 gegründete Koninklijke Ahrend NV ist ein börsennotiertes international tätiges Unternehmen in den Bereichen Büroeinrichtung, Büro- und Computerbedarf sowie Reprografie und erwirtschaftet mit 2.081 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rd. 446 Mio EUR. Der Bereich Büromöbel, dessen Anteil am Gesamtumsatz der Gruppe 1999 ca. 50% betrug, produziert zur Zeit an zwei Standorten in den Niederlanden und vertreibt sein Sortiment an designorientierten, funktionellen Qualitätsmöbeln im In- und Ausland über firmeneigene Niederlassungen. Mit dem Erwerb der Mauser Waldeck AG erhält Ahrend einen erweiterten Marktzugang in Deutschland. Der traditionsreiche niederländische Hersteller wird die Marke Mauser weiterführen. Aus dem Zusammenschluß entsteht eine spezialisierte, schlagkräftige Gruppe von europäischem Format und breiter internationaler Marktpräsenz. Die seit 1993 zu Rheinmetall gehörende Mauser-Gruppe hat sich in den vergangenen Jahren durch weitreichende Reengineering-Maßnahmen in allen Geschäftsbereichen sowie durch eine konsequente Verjüngung des gesamten Produktspektrums als anerkannter Hersteller von Büromöbeln mit hohem Qualitäts- und Designanspruch erfolgreich im Markt positioniert. Insbesondere im wichtigen Projektgeschäft mit institutionellen und privatwirtschaftlichen Kunden werden daher beide Unternehmen gemeinsam neue Chancen nutzen können. Die Veräußerung der Mauser Waldeck AG auf der Grundlage eines unterzeichneten Letter of Intent erfolgt unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Gremien und die Kartellbehörden. Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Rheinmetall AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: