artnet AG Berlin

artnet.com versteigert erstmals Werke afro-amerikanischer Künstler

Frankfurt/NewYork (ots) - Einzigartiger Markt wird für Anbieter und Käufer umfassend erschlossen Sonderausstellung im Februar bietet interessante Auktionen und vielfältige Informationen artnet.com, die führende Webseite für den Kunstmarkt, hat ein einmaliges Angebot an Werken amerikanischer Künstler zusammengestellt, die von afrikanischer Kultur geprägt sind. artnet.com wird damit erneut seinem Ruf gerecht, als Auktionshaus der neuen Generation den Kunsthandel zu modernisieren. Afro-amerikanische Kunst war bisher auf eine kleine, interessierte Sammlergemeinde beschränkt, erfreut sich aber einer immer größeren Beliebtheit, auch unter traditionellen Kunstliebhabern. Mit der Sonderausstellung "Embrace Heritage" öffnet artnet.com diesen zukunftsträchtigen Markt einem breiteren Publikum. Dies wird auch durch eine neue strategische Partnerschaft mit einer der populärsten Internet-Webseiten der afro-amerikanischen Bevölkerung in den USA angestrebt, http://blackworldtoday.com. artnet.com erreicht damit die monatlich 20.000 Besucher dieser Seite und plant die Zusammenarbeit in Zukunft weiter auszubauen. Händler und Sammler auf der ganzen Welt haben während des "Black History Month", der in den USA an das eigene afro-amerikanische Erbe erinnern soll, die Gelegenheit, über 100 Werke zu ersteigern, die schwarze Künstler aus 10 unterschiedlichen Ländern in den letzten 30 Jahren geschaffen haben. Darunter sind Namen, die bei Sammlern bereits einen hervorragenden Ruf genießen, wie Romare Bearden, Jacob Lawrence und Elisabeth Catlett. Einige Werke dieser Künstler sind schon Teil der Sammlungen bedeutender Museen, wie dem Metropolitan Museum in New York, der Tate Galery in London oder dem Amsterdamer Stedilijk-Museum. Zusätzlich zu der Sonderausstellung bietet das Programm von "Embrace Heritage" die Möglichkeit, sich umfassend über den Markt afro-amerikanischer Kunst zu informieren. So erscheinen im Online-Kunstmagazin "Artnet Magazine" Beiträge der führenden US-Expertin dieser Kunstrichtung, Halima Taha. Abgerundet wird das Angebot durch weitere Spezialausstellungen im artnet.com-Netzwerk von Galerien. artnet.com ist die führende Internet-Kunstplattform, die 800 angeschlossene Galerien und 6.000 Künstler mit Kunstinteressierten und Käufern aus der ganzen Welt zusammenbringt. Dabei stehen mehr als 20.000 Kunstwerke zum Kauf bereit. artnet.com veranstaltet daneben eigene Online-Auktionen, veröffentlicht ein täglich erscheinendes Online-Kunstmagazin und betreibt einen online Buchladen sowie eine Auktions-Datenbank. Darin sind die Handelsdaten von über zwei Millionen Kunstwerken der Auktionen der letzten zehn Jahre abrufbar, mit Werken von über 185.000 Künstlern. Die Zahl der Besucher von artnet.com steigt stetig an. Allein im zweiten Halbjahr des Jahres 1999 hat sie sich verdoppelt, von einer Million im Juni auf mehr als 2,2 Millionen Besucher im Dezember 1999. Seit dem Start der Internet-Auktionen im März 1999 konnten 871 Kunstwerke im Gesamtwert von über 1,9 Millionen Dollar gehandelt werden. Backgroundinformationen zu den Künstlern: Romare Bearden (1912-1988): Bearden wurde an der New Yorker Universität, der Columbia Universität und der Sorbonne ausgebildet. Inspiriert vom täglichen Leben in der afro-amerikanischen Gemeinde, erstellte er in erster Linie Kollagen, Arbeiten, die einen stilisierten Realismus mit starken Farben und Kontrasten verbinden. Jacob Lawrence (1917): Bereits zu Beginn seiner Schaffensperiode Anfang der 40er Jahre zeigten sich Museen und renommierte Sammler sehr interessiert an seiner Kunst. Als traditionsbewusst bezeichnet, ist Lawrence bis heute seinem Stil, die Kombination von abstrakten Figuren und essentiellen Themen, treu geblieben. Elizabeth Catlett: Zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Washington D.C. geboren, hält Catlett einen BA der Howard University, an der sie nach 1930 unterrichtete. Sie erhielt mehrere Auszeichnungen, unter anderem einen ersten Platz für ihre "Mutter und Kind Figur", 1940 in Chicago. Ihre Werke sind dynamisch und kraftvoll, thematisch ausschließlich der Situation der afro-amerikanischen Frau gewidmet. artnet.com: Gegründet wurde artnet.com 1989. Auf internationaler Ebene wird artnet.com als die weltweit erste Internetseite für Kunst und Verkauf anerkannt. artnet.com bietet umfangreiche Informationen und Transaktionsleistungen für den Kunstmarkt. Zum Angebot zählen Online-Ausstellungen, Auktionen, Webseiten angeschlossener Galerien und Künstler, Kunstmagazine, eine online Buchhandlung, sowie Kunst- und Datenbanken. artnet.com AG wird am Neuen Markt gehandelt. artnet.com's Internet address is http://www.artnet.com ots Originaltext: artnet.com AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ansprechpartner von artnet.com Grace E. Schalkwyk Burson-Marsteller GmbH VP Corporate Development Untermainkai 20 61 Broadway, 23rd Floor D-60329 Frankfurt New York, NY 10006 www.artnet.com Weitere Informationen über Tel.: 001-212-497-9700 x256 Michael Rust Fax: 001-212-497-9707 Tel.: +49(0) 69-2 38 09 _ 23 Fax: +49(0) 69-2 38 09 _ 75 Original-Content von: artnet AG Berlin, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: