Wirecard AG

Wirecard gewinnt WMF als Kunden für Omnichannel-Shopping-Lösung
Kunden können Ware ausprobieren, online bestellen und liefern lassen
Retail 2.0-App gestartet, Roll-Out auf alle WMF-Stores geplant

Aschheim (München) (ots) - Wirecard und die WMF Group lassen ab sofort E-Commerce mit stationärem Handel verschmelzen: Gemeinsam mit einer der größten Retail-Ketten Deutschlands arbeitet der Spezialist für elektronisches Bezahlen ab sofort an der Integration einer Omnichannel-Shopping-Lösung in den WMF-Filialen. Mit der Kooperation bereiten die beiden führenden Unternehmen den Weg für Omnichannel-Lösungen und präsentieren die Zukunft des Handels.

Die Lösung ermöglicht es WMF-Kunden, sich im Geschäft von den Produkten zu überzeugen, direkt vor Ort online zu bestellen und nach Hause liefern zu lassen. Die WMF Group stattet dafür Stores mit Tablets aus, auf denen eine entsprechende App installiert ist. Die Anwendung ist direkt mit dem Onlineshop verknüpft und ermöglicht somit ein Einkaufserlebnis über alle Kanäle hinweg. Für Kunden von Visa, MasterCard und Maestro hält die neue Lösung einen weiteren Vorteil bereit: Bei einer Kartenzahlung werden alle zahlungsrelevanten Daten über das integrierte mobile Point-of-Sale (mPOS) Terminal (SPM2) ausgelesen und via Bluetooth in die App gespiegelt. Somit erübrigt sich die manuelle Eingabe der Kreditkarten-Daten in das Tablet. Darüber hinaus werden UnionPay sowie die mobile Alipay App als Zahlarten akzeptiert.

"Eines unserer Ziele in Punkto Kundenservice ist die Schaffung eines noch entspannteren Einkaufserlebnisses über alle Verkaufskanäle hinweg. Mit Hilfe von Wirecard ist es uns gelungen, genau das umzusetzen und unsere Vision vom Handel der Zukunft Wirklichkeit werden zu lassen", sagt Hendrik Koepff, Head of Portal Management and Business Development bei der WMF Group.

Marion Laewe, Vice President Sales Consumer Goods bei Wirecard, sagt: "Der Wandel des Handels und die damit verbundenen Cross Channel Anforderungen sind seit langem Wirecards Vision - mit der 'Retail 2.0'-App sind wir in der Zukunft angekommen. Wir freuen uns sehr, diesen Weg mit der WMF Group zu gehen." Wirecard übernimmt im Rahmen der Kooperation das Acquiring und wird somit jegliche Zahlungstransaktionen abwickeln. Darüber hinaus agiert der Payment-Anbieter als technische Schnittstelle, da die WMF Group Wirecards mPOS Software Developing Kit (SDK) einsetzt.

Die kanalübergreifende Shopping-Lösung soll für deutsche, europäische und auch chinesische Konsumenten zur Verfügung stehen. Den Anfang machten Wirecard und die WMF Group im September zunächst in einer Filiale in München. Im Rahmen der Pilotphase sollen bis zu vier weitere Stores mit der neuen Omnichannel-Lösung ausgestattet werden. Anschließend ist der Roll-Out auf die übrigen rund 170 eigenen WMF-Stores in Deutschland geplant.

Über Wirecard:

Die Wirecard AG ist ein globaler Technologiekonzern, der Unternehmen dabei unterstützt, Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Als ein führender unabhängiger Anbieter bietet die Wirecard Gruppe Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Über eine globale Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI). Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.wirecard.de oder folgen Sie uns auf Twitter @wirecard.

Über die WMF Group:

Seit über 160 Jahren stehen die Marken der WMF Group für beste Koch-, Trink- und Esskultur. Jeden Tag verwenden mehrere 100 Millionen Menschen weltweit die Produkte von WMF, Silit und Kaiser zum Zubereiten, Kochen, Essen, Trinken und Backen bei sich zu Hause. Oder sie genießen Kaffeespezialitäten und Speisen, die mit den Produkten der Marken WMF, Schaerer und Hepp in der Gastronomie oder Hotellerie zubereitet werden. Es ist die Leidenschaft unserer Mitarbeiter, Menschen zusammenzubringen, sei es daheim, unterwegs oder im Bereich der gehobenen Gastronomie, um ihnen kostbare und köstliche gemeinsame Momente zu bescheren. Und das mit Produkten, die durch ihr ausgezeichnetes Design, perfekte Funktionalität und beste Qualität Freude auf ein kulinarisches Erlebnis machen. Unser Traditionsunternehmen wurde 1853 in Geislingen an der Steige gegründet. Knapp 6.000 Mitarbeiter bescheren kulinarischen Genuss von über 40 internationalen Standorten aus. Die WMF Group erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz in Höhe von 1,061 Mrd. Euro.

Wirecard-Medienkontakt:


Wirecard AG
Jana Tilz
Tel.: +49 (0) 89 4424 1363
E-Mail: jana.tilz@wirecard.com

WMF-Medienkontakt:

WMF Group
Kai M. Hummel
Tel.: +49 7331 258167
E-Mail: media@wmf.com

Original-Content von: Wirecard AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wirecard AG

Das könnte Sie auch interessieren: