Wirecard AG

Orange und Wirecard bauen Mobiles Bezahlen in Frankreich aus
Orange Cash jetzt landesweit verfügbar

Aschheim (München) (ots) - Die Wirecard Gruppe unterstützt den landesweiten Start von Orange Cash, dem mobilen Bezahlsystem des französischen Mobilfunkanbieters Orange. Der Bezahldienst war zuvor nur in ausgewählten französischen Städten verfügbar. Ab heute startet Orange mit der landesweiten Produkteinführung des Mobile Payment Service, an dem sich mehr als 30.000 Einzelhändler in Frankreich - beispielsweise IKEA, Picard, Relay und weitere - beteiligen. Mit Orange Cash und einem NFC-fähigen Smartphone sind einfache mobile Zahlungen an allen Kassenterminals möglich, die kontaktlose Visa-Zahlungen akzeptieren. Dies ist bereits in mehr als 324.000 Geschäften in Frankreich und an mehr als 2,8 Millionen Akzeptanzstellen in ganz Europa möglich. Orange Cash wurde bereits im zweiten Quartal des Jahres erfolgreich in Spanien eingeführt.

"Wir haben Orange Cash in sechs Pilot-Städten eingeführt und profitieren nun von den Erfahrungen, die wir dort machen konnten. Deswegen haben wir uns jetzt für den Rollout im gesamten Land entschieden. Die App wird den Mobile Payment Markt in Frankreich verändern. Design, Benutzerführung und technische Einfachheit standen bei der Entwicklung von Orange Cash im Vordergrund. Mit Wirecard haben wir einen kompetenten Partner an unserer Seite, der uns ein allumfassendes Konzept zur Verfügung gestellt hat: von der technischen Plattform, der Zahlungsabwicklung bis hin zu integrierten Mehrwertleistungen", sagt Thierry Millet, SVP Mobile Financial Services und NFC, bei der Orange Group.

Orange Cash verbindet kontaktlose mobile Zahlungen mit integrierten Loyalty- und Couponing-Angeboten über die Card-Linked Offers Plattform von Wirecard. Der Kunde profitiert in Echtzeit von den mobilen Angeboten der teilnehmenden Einzelhändler. Die Wallet steht in Punkto Design und Benutzerführung für Einfachheit. Die Applikation basiert auf einem Prepaid-Account mit einer digitalen Visa-Karte, herausgegeben von der Wirecard Card Solutions. Die Kartendaten werden mittels TSM-Integration von der Wirecard-Plattform over-the-air (OTA) auf NFC-SIM Karten von Orange übertragen. Wirecard nutzt die Trusted Service Manager (TSM) Technologie von Oberthur Technologies.

Christian von Hammel-Bonten, Executive Vice President Telecommunications bei Wirecard: "Orange Cash gehört zu einem der fortschrittlichsten und benutzerfreundlichsten Mobile Wallets in Europa - wenn nicht weltweit. Die gesamte Benutzerführung, angefangen vom Sign-Up hin zur Aufladung des Wallets, verläuft effizient und schnell. Das macht Orange Cash so erfolgreich."

Orange Cash wurde bereits vielfach ausgezeichnet, beispielsweise mit den Paybefore Awards als "M-Wallet of the Year 2015". Des Weiteren ist die Wallet als "Best Contactless Payments Project" bei den Payments Awards 2015 nominiert.

Über Wirecard:

Die Wirecard AG ist ein globaler Technologiekonzern, der Unternehmen dabei unterstützt, Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Als ein führender unabhängiger Anbieter bietet die Wirecard Gruppe Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Über eine globale Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI). Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.wirecard.de oder folgen Sie uns auf Twitter @wirecard.

Wirecard-Medienkontakt:

Wirecard AG
Maren Brandt
Tel.: +49 (0) 89 4424 1425
E-Mail: maren.brandt@wirecard.com

Weitere Meldungen: Wirecard AG

Das könnte Sie auch interessieren: