Microsoft Deutschland GmbH

Microsoft und MediaWave kündigen millionenfachen Einsatz von Windows Media in ganz Europa an

London und Redmond, Washington, (ots-PRNewswire) - MediaWave wird über 3100 Windows 2000 Advanced Servers zur Bereitstellung von Medien-Inhalten in Windows-Formaten einsetzen. MediaWave, Inc. und Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT) kündigten auf der internationalen Musikmesse MIDEM 2001 an, dass MediaWave die Unterstützung für Microsoft Windows Media mit dem massiven Einsatz von 3100 Windows 2000 Advanced Servern im Rahmen ihres Content Delivery-Netzwerks weiter ausbauen wird. Dabei handelt es sich um einen der umfangreichsten Einsätze von Windows Media Services in Europa, der eines Tages in der Lage sein wird, gleichzeitig Millionen von Audio- und Video-Streams in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Schweden und Großbritannien bereitzustellen. Diese zusätzlichen Streaming-Kapazitäten für im Windows Media-Format vorliegende Inhalte wird dazu beitragen, die schnell wachsende Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Audio- und Video-Streams für Verbraucher und Geschäftsleute in ganz Europa zu erfüllen. (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20000822/MSFTLOGO) "Unsere Kunden verlangen nach Audio- und Video-Anwendungen in höchster Qualität, während wir höchste Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit benötigen, um unser Geschäft voranzutreiben", sagte Chris Frampton, CEO und Gründer von MediaWave. "Windows Media Services unter Windows 2000 erfüllt beide Ansprüche." MediaWave konnte während der letzen fünf Jahre ein rasantes Wachstum verzeichnen. Allein im letzten Jahr stellte das Unternehmen Audio- und Video-Streams für mehr als 1000 Veranstaltungen, Unternehmenskonferenzen und über das Internet übertragene Präsentationen bereit. MediaWave ist der Name, der hinter sämtlichen bedeutenden europäischen Webcasts steht, inklusive Madonnas Live-Konzert in der Brixton Academy, welches sämtliche Rekorde brach. Andere kürzlich über das Internet übertragene Künstler sind: Robbie Williams, Fatboy Slim, Oasis und Blur; Geschäftskunden des Unternehmens sind unter anderen das Schottische Parlament, P&O, Newcastle Building Society, Compuware und Lloyds TSB. "MediaWaves jahrelange Erfahrung im Bereich der digitalen Medien haben einige der hochkarätigsten Webcasts in Europa erst ermöglicht", sagte Dave Fester, General Manager von Microsofts Windows Digital Media Division. "Der heutige Einsatz des Unternehmens wird dazu beitragen, Millionen von Anwendern in Europa und der ganzen Welt die branchenführende Audio- und Video-Qualität von Windows Media näher zu bringen." MediaWave-Kunden können sicher sein, dass ihre kreativen Inhalte geschützt sind, ohne dass dies auf Kosten der Qualität oder des Medienerlebnisses des Endverbrauchers geht. Auf Grund der einzigen wirklich sicheren digitalen End-to-End-Medien-Plattform der Branche kann Windows Media Technologies in jeder Bandbreite die höchste Audio- und Video-Qualität anbieten und gleichzeitig die zweite Generation des digitalen Rechtemanagements integrieren, die in den mehr als 220 Millionen Windows Media Playern, die weltweit ausgeliefert wurden, enthalten ist. MediaWave Das im Jahre 1995 gegründete Unternehmen MediaWave ist einer der größten europäischen Provider von audiovisuellem Hosting, Webcasting und sicherem E-Commerce und unterstützt Kunden wie MSN oder P&O dabei, aufgezeichnete oder Live-Veranstaltungen wie Unternehmenspräsentationen, Trainingsprogramme, Konferenzen und Aktionärstreffen über das Internet oder über ein Intranet zu übertragen. MediaWaves einzigartige technische Erfahrung aus mehr als fünf Jahren in dieser Branche hat, kombiniert mit ihrer Netzwerk-Infrastruktur, das Internet-Broadcasting deutlich zuverlässiger und zugänglicher gemacht. Windows Media Windows Media ist die weltweit führende Plattform für digitale Medien und liefert Verbrauchern, Anbietern von Inhalten, Solution Providern, Softwareentwicklern und Unternehmen unerreichte Audio- und Videoqualität. Windows Media bietet in dieser Branche die einzige integrierte Lösung zum Rechtemanagement und die skalierbarste und zuverlässigste, von unabhängigen Labors geteste Streaming-Technologie an. Zu Windows Media Technologies gehören Windows Media Player für Verbraucher, Windows Media Services für Server, Windows Media Tools für die Schaffung von Inhalten und Windows Media SDK für Softwareentwickler. Der Windows Media Player, erhältlich in 26 Sprachen, ist der am schnellsten wachsende Media Player. Weitere Informationen über Windows Media sind erhältlich unter: http://www.microsoft.com/windowsmedia Microsoft 1975 gegründet, ist Microsoft weltweit das führende Unternehmen bei Software, Dienstleistungen und Internet-Technologien für privat und geschäftlich genutzte Computer. Das Unternehmen bietet eine große Bandbreite an Produkten und Diensten, jedes davon mit dem Ziel entwickelt, den Menschen durch großartige Software Vorteile zu bieten - jederzeit, überall und auf jedem Gerät. Anmerkung: Microsoft, Windows Media und MSN sind entweder eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen der Microsoft Corp. in den Vereinigten Staaten und/oder in anderen Ländern. Die Namen wirklicher Unternehmen und Produkte, die hier erwähnt werden, können Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Anmerkungen für den Herausgeber: Sollten Sie Interesse an zusätzlichen Informationen über Microsoft haben, besuchen Sie bitte Microsofts Webpage: http://www.microsoft.com/presspass/. Dort finden Sie die Unternehmensinformationen bezüglich Microsoft. ots Originaltext: Microsoft Corp. Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Lindsay Shannon, Weber Shandwick Worldwide, Tel.: +1-425-452-5400, E-Mail: lshannon@shandwick.com, für Microsoft Corp.; Kim Peatfield, MediaWave, Tel.: +44-1332-275713, E-Mail: kim.peatfield@mediawave.co.uk Foto: Newscom: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20000822/MSFTLOGO AP Archiv: http://photoarchive.ap.org PRN Photodesk: +1-888-776-6555; +1-201-369-3467 Website: http://www.microsoft.com Original-Content von: Microsoft Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: