AVM GmbH

Neue IDC-Europa-Marktstudie zu ISDN-Controllern
Absatz von ISDN-Controllern steigt um 50 Prozent
AVM mit großem Abstand Marktführer in Europa

Der Einsatz von ISDN-Controllern ist nach einer neuen Untersuchung des renommierten Marktforschungsinstitutes IDC auch 1999 deutlich gestiegen. ISDN-PC-Controller verbinden den PC mit dem digitalen Netz und ermöglichen einen schnellen Internetzugang sowie die komfortable Nutzung des PC als Kommunikationszentrale. Der Marktstudie zufolge kletterte im vergangenen Jahr in Europa der Absatz von Controllern um rund 50 Prozent auf 4,84 (Vorjahr 3,21) Millionen Stück. Davon waren rund 73 Prozent interne ISDN-Karten, 21 Prozent externe Controller und knapp 6 Prozent PC-Cards für Notebooks. Mit Abstand größter Lieferant in Europa ist der Berliner ISDN-Spezialist AVM, Hersteller der FRITZ!Card. Mit einem Marktanteil von 49,7 (Vorjahr 50,1) Prozent stammt rund die Hälfte aller ausgelieferten Controller in Europa von AVM. Marktanteil in Deutschland weiter ausgebaut Größter ISDN-Markt in Europa ist Deutschland. Allein im vergangenen Jahr wurden 2,98 Mio. Controller verkauft. In Deutschland liegt der AVM-Marktanteil inzwischen bei knapp 68 Prozent. Dem Berliner Unternehmen gelang es, seinen deutschen Marktanteil 1999 von 63,1 Prozent um 4,7 Prozentpunkte auf 67,8 Prozent zu steigern. Neben Deutschland ist AVM ebenso Marktführer in Großbritannien, der Schweiz, Österreich und Spanien. Insbesondere die FRITZ!Card, der weltweit meistgekaufte ISDN-PC-Controller, führte zu diesem Erfolg. Rückläufig waren der IDC-Studie zufolge die Marktanteile der auf Platz zwei liegenden Teles AG. Europaweit sank der Marktanteil um 4,8 Prozentpunkte auf jetzt 10,6 Prozent. In Deutschland fiel der Marktanteil auf 10,8 (Vorjahr 12,8) Prozent. Dagegen konnte Eicon seinen Marktanteil in Europa von 8,0 auf 10,0 Prozent und in Deutschland von 4,7 auf 5,8 Prozent steigern. Marktaufteilung nach Ländern Von europaweit 4,84 Millionen Controllern wurden gut 61 Prozent (2,98 Millionen, Vorjahr 2,22 Mio.) in Deutschland geordert. Gemessen an Absatzzahlen folgen auf Platz zwei die Niederlande (330.000, Vorjahr 174.000) und auf Platz drei Großbritannien (300.000, Vorjahr 162.000). Weitere größere Märkte sind Frankreich (220.000, Vorjahr 154.000), die Schweiz (188.000, Vorjahr 64.000) und Norwegen (187.000, Vorjahr 61.000). In Italien wurden im vergangenen Jahr 154.000 (Vorjahr 88.000), in Dänemark 109.000 (Vorjahr 52.000) und in Österreich 97.000 (Vorjahr 56.000) Controller verkauft. Insgesamt erhöhte sich der Absatz europaweit um rund 50 Prozent von 2,981 Millionen auf 4,843 Millionen Stück. Den höchsten absoluten Anstieg gab es dabei in Deutschland mit einem plus von 757.000 Stück (+34 Prozent). Marktzahlen: IDC, Western European Total ISDN Basic Rate Interface Terminal Adapter Shipment Shares by Vendor and Country, Gesamtjahr 1999, weitere Details finden Sie in einer Infografik unter: www.avm.de/deutsch/press ots Originaltext: AVM Computersysteme Vertriebs GmbH & Co. KG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen: Urban Bastert Pressestelle Tel. +49 (0) 30/39976-214 Fax +49 (0) 30/39976-700 E-mail u.bastert@avm.de AVM Computersysteme Vertriebs GmbH & Co. KG Alt-Moabit 95 D - 10559 Berlin Tel. +49 (0) 30/39976-0 www.avm.de Original-Content von: AVM GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: AVM GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: