Bundesdruckerei GmbH

Volle Fahrt: Der 11.111.111te Eu-Führerschein

    Berlin (ots) - Er ist produziert: der 11.111.111te
EU-Kartenführerschein aus der Bundesdruckerei!
    
    Am 24. März 2001 wurde er auf der CeBIT an Angelika Mertens,
Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr,
Bau- und Wohnungswesen, von Herrn Menke, Geschäftsführer der
Bundesdruckerei übergeben. "Die Herstellung von mehr als elf
Millionen Kartenführerscheinen seit Produktionsbeginn im Januar 1999
belegt die Attraktivität dieses Dokuments für seine Inhaberinnen und
Inhaber. Die Möglichkeit, den Führerschein online zu bestellen, wird
dabei mehr und mehr genutzt", erklärt Angelika Mertens.
    
    Die Online-Bestellung erfolgt durch die Fahrerlaubnisbehörden mit
DIGANT(r)FS, einem Softwaremodul aus der Bundesdruckerei. Das
Berchtesgadener Land, Donauwörth, Göttingen, Bamberg und
Wilhelmshaven bestellen die Führerscheine für ihre Bürgerinnen und
Bürger bereits per Datenleitung. Der Rheinisch-Bergische Kreis und
Dachau planen den Einsatz von DIGANT(r)FS. Dabei löst der
Datentransfer den Postweg ab. Die Antragsdaten sowie das vor Ort
gescannte Bild und die Unterschrift gelangen digital verschlüsselt
und signiert nach Berlin. Ergebnis: Kostensenkung in der Behörde,
mehr Bürgerservice und bis zu eine Woche Zeitersparnis.
    
    Am 1. Dezember 1998 fiel der Startschuß für die Produktion der
gelaserten, hochgradig fälschungsgesicherten Polycarbonatkarte.
Seither läuft die Produktion meistens im Drei-Schicht-Betrieb rund um
die Uhr. Die Nachfrage ist groß, die kleine umweltfreundliche Karte
bei den Bürgern sehr begehrt. Bis zu 28.000 Karten kann die
Bundesdruckerei am Tag produzieren.
    
    Die Bundesdruckerei GmbH ist Teil der Bundesdruckerei-Gruppe,
einem Konzern der Hochsicherheitstechnologie. Er bietet hochwertige
Sicherheitsprodukte und -dienstleistungen (Personaldokumente,
Hochsicherheitskarten, Banknoten, Briefmarken, elektronische
Publikationen, Produkt- und Markenschutz, Lösungen rund um die Chip-,
GSM-, Smartcard), zentrale und dezentrale Systeme der
Hochsicherheitstechnik sowie Systeme und Produkte der Holographie und
Lasertechnologie an. Die Bundesdruckerei-Gruppe wird 2000 mit 3.500
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,1 Mrd. DM
erwirtschaften.
    
ots Originaltext: Bundesdruckerei GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

PRESSE - UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT BUNDESDRUCKEREI
ANJA TOMIC
ORANIENSTR. 91
10958 BERLIN
TEL: 030/2598-2800
FAX: 030/2598-2802
DIE BUNDESDRUCKEREI IM INTERNET: http://www.bundesdruckerei.de

Original-Content von: Bundesdruckerei GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesdruckerei GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: