Johanniter Unfall Hilfe e.V.

Einsatz Ehrensache: 1 000 Johanniter helfen beim Kirchentag
Themenvorschläge für Ihre redaktionelle Berichterstattung in Stuttgart

Stuttgart (ots) - Vom 3. bis 7. Juni lockt der 35. Deutsche Evangelische Kirchentag über 120 000 Dauergäste nach Stuttgart. Damit die Besucher sicher feiern und ungehindert an den Gottesdiensten und Veranstaltungen teilnehmen können, sind die Johanniter im Einsatz: Rund 1 000 Ehrenamtliche aus ganz Deutschland sorgen für schnelle Erste Hilfe im Notfall, für die Kinderbetreuung und mit ihren Fahr- und Begleitdiensten für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen. Dazu wird ein eigener Shuttle-Dienst mit rund 70 behindertengerechten Spezial-Fahrzeugen aufgebaut, der auch am Bordstein nicht Halt macht: Hier warten schon Helfer der Johanniter-Jugend, um die Besucher an ihr Ziel zu begleiten. "Wir rechnen mit über 500 Personen, die unseren Fahrdienst während des Kirchentages in Anspruch nehmen", erklärt Thomas Hanisch, Projektleiter und Regionalvorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe in Stuttgart.

Für Ihre redaktionelle Arbeit vermitteln wir Ihnen passende Interviewpartner. Eine Auswahl möglicher Themen:

   - Von Schürfwunde bis Schlaganfall: Mehr als 400 Rettungssanitäter
     und Notärzte aus dem ganzen Bundesgebiet werden während des 
     Kirchentages ehrenamtlich für das Wohlbefinden der 
     Kirchentagsbesucher im Einsatz sein. 
   - Kirchentag Barrierefrei: Echte Teilhabe für Menschen mit 
     Behinderungen ist dank der ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer
     im Fahrdienst möglich. Unterstützt wird der Fahrdienst von über 
     60 Helfern im ehrenamtlichen Begleitdienst der 
     Johanniter-Jugend, die die Besucher bei Bedarf sogar bis zu 
     ihrem Sitzplatz begleiten. 
   - Kirchentag für die Kleinsten: Damit Eltern den Kirchentag 
     entspannt genießen können, bietet die Johanniter-Jugend eine 
     Kinderbetreuung an. Über 70 Jugendliche sorgen ehrenamtlich für 
     kindgerechte Freizeitaktivitäten der kleinsten 
     Kirchentagsbesucher im Neckarpark. 
   - Waiblingens neuer Stadtteil "St. Johannis": Rund 1 000 Helfer 
     wohnen, schlafen und essen in "St. Johannis", wie sie die 
     Gewerbliche Schule in der Steinbeisstraße getauft haben. Hier 
     bereiten 60 Köche rund 4.000 Essensportionen täglich zu. 

Pressekontakt:

Johanniter-Medienservice auf dem Kirchentag:
Telefon: +49 172 7093145
E-Mail: medien.kirchentag@johanniter.de
Original-Content von: Johanniter Unfall Hilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Johanniter Unfall Hilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: