Adobe Systems GmbH

Adobe Innovationen verbessern das Einkaufserlebnis

Hamburg (ots) - Adobe kündigte heute eine Reihe von Produktinnovationen in der Adobe Marketing Cloud an, um Händler in ganz Europa bei der nachhaltigen Optimierung ihrer Customer Experience zu unterstützen:

   - Data-driven Remarketing: Einzelhändler können erstmals das 
     Online-Verhalten von Verbrauchern mit kontextbezogenen Daten 
     verknüpfen, um eine benutzerdefinierte Kauferinnerung, wie 
     beispielsweise eine E-Mail, eine Push-Benachrichtigung oder SMS,
     zu versenden und die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs zu erhöhen. 
     Wenn ein Verbraucher beispielsweise ein Paar Damenstiefel für 
     mehrere Minuten anschaut oder ein Video über diese Schuhe 
     ansieht, kann der Händler eine E-Mail versenden, die dieses 
     Produkt hervorhebt und dem Verbraucher über einen Rabatt Anreize
     bietet. Adobe bietet damit die branchenweit einzige Technologie 
     mit der Fähigkeit, Kunden personalisierte Nachrichten als 
     Kauferinnerung zu senden, die auf historischem Verhalten 
     basieren. 
   - Personalisierte Push-Benachrichtigungen: Mobile 
     Push-Benachrichtigungen werden ab sofort von aussagekräftigen 
     Analysen unterstützt, die den Versand von intuitiven und 
     personalisierten Nachrichten ermöglichen. Mit Adobe Mobile Core 
     Service und Adobe Analytics können Händler hochwertige 
     Publikumssegmente erstellen und auf Grundlage von Faktoren wie 
     dem Einkaufsverhalten und Benutzervorlieben anreichern. So kann 
     ein Bekleidungshändler beispielsweise ein Segment jener Käufer 
     erstellen, die Handschuhe gekauft haben, und dabei herausfinden,
     welchen zweitmeisten Artikel diese Gruppe gekauft hat, wie zum 
     Beispiel einen Schal. Anschließend kann an jeden Kunden in 
     diesem Segment, der noch keinen Schal gekauft hat, eine 
     Push-Benachrichtigung mit einem Angebot für einen Schal gesendet
     werden. 
   - Shoppable Media Experiences: Im vergangenen Jahr hat Adobe 
     Shoppable Media eingeführt (http://ots.de/H6DQm), die es 
     den Händlern erleichtern, den Kunden eine visuelle "Shop the 
     Look"-Funktion anzubieten. Ab sofort führt Adobe einige 
     Verbesserungen für Shoppable Media ein, die das digitale 
     Einkaufserlebnis verbessern und den Verbrauchern noch mehr 
     Personalisierung bieten. Nach dem aktuellsten Stand der Adobe 
     Auswertungen (http://ots.de/XHsfa) sind die Verbraucher der 
     Meinung, dass Bilder und Videos, die über Online-Kanäle hinweg 
     und im Geschäft verwendet werden, "relevant, kontextbezogen und 
     optimiert" sein müssen, um ihr Interesse zu wecken. Händler 
     können interaktive Inhalte nun ganz einfach in Echtzeit testen 
     und gezielt ausspielen, um Konversationen über mobile und 
     soziale Medien sowie direkt im Geschäft (In-store) zu fördern. 
     Verbrauchern wird damit in Echtzeit eine relevante und 
     dynamische Customer Experience ermöglicht, die auf Daten wie 
     ihrem Standort und ihrer Kaufhistorie basieren. 
   - Digital-meets-physical Shopping: Adobe erweitert seine 
     Bildschirmfunktionen im Adobe Experience Manager 
     (http://ots.de/pN1Z8) für Shoppable 
     Media, damit Händler die Verbraucher zu Hause, unterwegs oder 
     In-store erreichen können. Beispielsweise können Banner, an die 
     sich die Leute schon online - zu Hause oder auf ihren mobilen 
     Geräten - gewöhnt haben, im Laden auf großen Bildschirmen 
     angezeigt werden. Kunden können In-store mit diesem Inhalt 
     interagieren und Käufe tätigen. 

Aktuelle Ergebnisse des Adobe Digital Index (http://ots.de/XHsfa) zeigen, dass der Online-Handel in Deutschland mit Online-Käufen in Höhe von 24,45 Milliarden Euro dieses Weihnachten ein absolutes Rekordhoch erreicht hat. Von diesen Online-Käufen wurden 23 Prozent über ein Handy oder Tablet getätigt. Das ist ein Wachstum von 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Potenziale für Händler sind gewaltig und gehen weit über die Weihnachtszeit hinaus.

Vijayanta Gupta, Leiter Produkt- und Branchenmarketing bei Adobe, erklärt: "In der wettbewerbsintensiven Welt des Handels reicht es längst nicht mehr aus, seinen Kunden ein 08/15-Einkaufserlebnis zu bieten. Kunden erwarten heute zu Recht eine durchgängige und konsistente Customer Experience - und das über alle Touchpoints hinweg und mit größtmöglicher Personalisierung. Die neuesten Produktinnovationen der Adobe Marketing Cloud ermöglichen dem Handel, kontextsensitive und aktivierende Einkaufserlebnisse zu schaffen. Egal, ob Online, Mobile oder direkt im Store. Für die Händler bedeutet dies einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil, wenn es darum geht, die Markenbindung und die Verkaufszahlen nachhaltig zu erhöhen."

Über Adobe Systems

Adobe ist der weltweit führende Anbieter von Software und Online-Services für Digitale Medien und Digitales Marketing. Drei leistungsstarke Cloud-Lösungen ermöglichen Kunden innovative digitale Inhalte zu kreieren, zielgenau auf allen relevanten Kanälen zu veröffentlichen, den Erfolg zu messen und kontinuierlich zu optimieren.

Die Adobe Creative Cloud bietet inzwischen über 6 Millionen Mitgliedern mit nur einem Abo direkten Zugriff auf weltweit führende Desktop-Tools wie Photoshop CC, Mobile-Apps wie Adobe Slate und Webangebote wie Behance und den Bilderservice Adobe Stock. Die professionelle PDF-Plattform Adobe Document Cloud erlaubt Anwendern jederzeit und überall Dokumente zu erstellen, zu genehmigen, zu unterschreiben, zurückzuverfolgen und zu verwalten - ob am Desktop-Rechner oder auf dem Smartphone und Tablet. Die Adobe Marketing Cloud ermöglicht es Unternehmen, mithilfe von Big Data ihre Nutzer über alle Devices und digitalen Touchpoints hinweg personalisiert anzusprechen und zu aktivieren.

Adobe beschäftigt weltweit über 13.000 Menschen bei einem Jahresumsatz von 4,8 Milliarden US-Dollar (im Finanzjahr 2015). Die Adobe Systems GmbH in München steuert Vertrieb, Marketing und Kundenbetreuung in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

   Adobe Systems GmbH 
   Georg-Brauchle-Ring 58 
   80992 München 

Sitz der Gesellschaft: München - HR München HRB 111 128 Geschäftsführer:Stefan Ropers, Richard T. Rowley, Keith San Felipe

Weitere Informationen erhalten Sie auch im Internet unter www.adobe.de, www.adobe.at oder www.adobe.com/ch.

Pressekontakt:


ADOBE SYSTEMS GmbH
Livia Sedlmeir
Communications Manager, Central Europe

FAKTOR 3 AG
René Weber
PR-Consultant
Tel: (0)40-67 94 46-6190
Fax: (0)40-67 94 46-11
E-Mail: adobe_mc@faktor3.de
www.adobe-newsroom.de
Original-Content von: Adobe Systems GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: