Interxion Deutschland GmbH

Interxion schließt Internet-Knoten an den Himmel an

    Frankfurt am Main (ots)  -  Interxion, ein europäischer Betreiber neutraler Internet-Austauschknoten, will seine Internet-Zentralen in Europa mit den Satellitendiensten von Cidera (früher: SkyCache) erweitern. Die Kooperation beider Unternehmen verbindet ein umfangreiches Netz an Internet Exchange Center (IEC) auf europäischem Boden mit einem führenden Broadcast-Backbone für die Abstrahlung von Internet-Inhalten per Satellit. Es handelt sich um die größte Co-Location-Vereinbarung von Cidera in Europa.

    Im ersten Schritt wird Interxion seine Bodenzentralen in Amsterdam, Frankfurt am Main, London und Paris mit den Cidera-Diensten Usenet News und Cache Turbocharging ausstatten. Dadurch erhalten Internet Service Provider, Application Service Provider, Content-Anbieter und Aggregators über die Interxion-Knoten Direktzugang zu den über Usenet News abgestrahlten Informationen. Andernfalls müssten die Firmen eigene Verbindung für das Datenvolumen von mehr als 100 Gbyte pro Tag einrichten.

    Das weltweite Satellitennetz von Cidera ist für das Broadcasting von Internet-Inhalten optimiert. Dazu gehören das World Wide Web, Usenet News, Audio- und Videostreaming und die Website-Replikation. Noch in diesem Jahr will Interxion die Mediendienste von Cidera für die Audio- und Videoübertragung in seine elf europäischen Internet-Austauschknoten integrieren.          Interxion mit Hauptquartier in Amsterdam entwickelt und betreibt eine steigende Anzahl von Carrier-unabhängigen Internet Exchange Center (IEC) in Europa. Alle IEC-Knoten sind mit den Netzen der großen nationalen und internationalen Telecom-Carrier und den europäischen Internet-Austauschknoten verbunden. Damit bildet die IEC-Infrastruktur eine zentrale Grundlage für das gesamte europäische Internet. Auf Basis der IEC-Einrichtungen offeriert Interxion integrierte Lösungen für Connectivity, Equipment Housing, Storage und Wartung. Zielgruppe sind ISP, ASP, E-Commerce-Anbieter, Content Provider, Mediengesellschaften und Webhostingfirmen. Als Carrier-unabhängiger Anbieter von hochskalierbaren Managed-Connectivity-Services ermöglicht Interxion den Kunden die Verbindung ihrer Netze mit Austauschdiensten auf "neutralem Boden". Interxion betreibt derzeit IEC-Zentren in Amsterdam, Brüssel, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Kopenhagen, London, Madrid, Paris, Stockholm, Wien und Zürich. In naher Zukunft werden weitere IEC-Knoten in Dublin, Helsinki, Hilversum und Mailand eröffnet. Weitere Informationen stehen unter www.interxion.com.

    Internet Exchange Center TM (IEC) ist ein Warenzeichen von
Interxion.
    
    
ots Originaltext: Interxion Telecom GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen:

Interxion Telecom GmbH, Dirk Schröpfer, Communication Manager,
Hanauer Landstr. 312, 60314 Frankfurt am Main, Tel.: +49 (0) 69 / 401
47 - 140, Fax: +49 (0) 69 / 401 47-139, E-Mail: dirks@interxion.com,
Web: http://www.Interxion.com

PR-Agentur: Team Andreas Dripke GmbH, Tel. 0611 / 973150, E-Mail:
team@dripke.de

Original-Content von: Interxion Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Interxion Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: