Interxion Deutschland GmbH

Neuer US-Präsident steht fest

    Frankfurt am Main (ots) - Jan Loeber heißt der neue President der Interxion USA Inc., einer Tochtergesellschaft der europäischen Interxion Holding N.V. Das Unternehmen ist auf den Betrieb von Internet-Austauschknoten spezialisiert, die die technische Grundlage für das globale Computernetz bilden. Der neue US-President wird zugleich Special Advisor to the Supervisory Board und das Management Team des Mutterkonzerns.

    Jan Loeber verfügt über langjährige Erfahrung in der Computer- und Telekommunikationsbranche. Er startete seine Karriere in den IT-Abteilungen von IBM, dem Pentagon und der Chemical Bank of New York. Später wurde er Executive Director Bell Labs (ATTIS) bei AT&T, Director of Marketing and Product Management bei ITT in Brüssel, Group President of Nokia North America, Managing Director of Unitel UK (heute One-2-One) und Managing Director bei Bankers Trust (heute Deutsche Bank) mit Verantwortung für das weltweite Merchant Banking in der Telekommunikationsindustrie. Seit 1995 hat Jan Loeber als Managing Director das europaweite Hermes-Netz von GTS (Global TeleSystems) aufgebaut und war zudem Executive Vice President Corporate Strategy bei GTS.

    Neben seiner neuen Position bei Interxion ist Jan Loeber Board-Mitglied bei mehreren Startup-Unternehmen in Europa und in den USA. Die meisten Engagements liegen in der Internet-Wirtschaft.

    Interxion mit Hauptquartier in Amsterdam entwickelt und betreibt eine steigende Anzahl von Carrier-unabhängigen Internet Exchange Center (IEC) in Europa. Alle IEC-Knoten sind mit den Netzen der großen nationalen und internationalen Telecom-Carrier und den europäischen Internet-Austauschknoten verbunden. Damit bildet die IEC-Infrastruktur eine zentrale Grundlage für das gesamte europäische Internet. Auf Basis der IEC-Einrichtungen offeriert Interxion integrierte Lösungen für Connectivity, Equipment Housing, Storage und Wartung. Zielgruppe sind ISP, ASP, E-Commerce-Anbieter, Content Provider, Mediengesellschaften und Webhostingfirmen. Als Carrier-unabhängiger Anbieter von hochskalierbaren Managed-Connectivity-Services ermöglicht Interxion den Kunden die Verbindung ihrer Netze mit Austauschdiensten auf "neutralem Boden". Interxion betreibt derzeit IEC-Zentren in Amsterdam, Brüssel, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Kopenhagen, London, Madrid, Paris, Stockholm, Wien und Zürich. In naher Zukunft werden weitere IEC-Knoten in Dublin, Helsinki, Hilversum und Mailand eröffnet. Weitere Informationen stehen unter www.interxion.com.

    Internet Exchange Center TM (IEC) ist ein Warenzeichen von Interxion.


ots Originaltext: Interxion Telecom GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen:
Interxion Telecom GmbH, Dirk Schröpfer, Communication Manager,
Hanauer Landstr. 312
60314 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 / 401 47 - 140,
Fax:  +49 (0) 69 / 401 47-139
E-Mail: dirks@interxion.com
Web: http://www.Interxion.com  

PR-Agentur:
Team Andreas Dripke GmbH
Tel.: 0611 / 973150
E-Mail: team@dripke.de

Original-Content von: Interxion Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Interxion Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: