Schlossgartenbau AG

ots Ad hoc-Service: Schloßgartenbau-AG

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Stuttgart (ots Ad hoc-Service) - Die Schlossgartenbau-Aktiengesellschaft, deren Aktien im geregelten Markt an der Stuttgarter Wertpapierbörse gehandelt werden (Wertpapier-Kenn-Nummer 730 600) gibt bekannt, dass ihr durch die Landesbank Baden-Württemberg Stuttgart / Karlsruhe / Mannheim eine Meldung zugegangen ist, die nachfolgend im Wortlaut öffentlich bekannt gemacht wird: "Öffentliches Kaufangebot der Landesbank Baden-Württemberg an die außenstehenden Aktionäre der Schlossgartenbau-Aktiengesellschaft, Stuttgart Die Landesbank Baden-Württemberg bietet den außenstehenden Aktionären der Schlossgartenbau-Aktiengesellschaft an, alle von ihnen gehaltenen Schlossgartenbau-Aktien (Stamm- und Vorzugsaktien) im Nennwert von DM 50,- zum Preis von DM 885,- (EUR 452,49) zu erwerben. Die Landesbank Baden-Württemberg war nach ihrem ersten öffentlichen Kaufangebot an die Aktionäre der Schlossgartenbau-AG vom August 1999 und den danach erfolgten weiteren Käufen mit 46,37 % am Grundkapital der Schlossgartenbau-AG beteiligt. Ende 1999 hat sie weitere ca. 16,62 % der Anteile von der Landes hauptstadt Stuttgart übernommen und ist jetzt mit ca. 62,99 % am Grundkapital der Gesellschaft beteiligt. Darüber hinaus besteht eine Option zum Erwerb weiterer Aktien der Gesellschaft. Die Landesbank Baden-Württemberg verfügt damit über die Mehrheit der Kapital- und Stimmrechtsanteile bei der Schlossgartenbau-AG. Nach den Regeln des von der Börsensachverständigenkommission beim Bundesministerium für Finanzen erstellten Übernahmekodex ist die Landesbank Baden-Württemberg zur Abgabe dieses Übernahmeangebotes verpflichtet. Mit diesem Übernahmeangebot strebt die Landesbank Baden-Württemberg an, ihren Kapital- und Stimmrechtsanteil an der Schlossgartenbau-AG weiter zu erhöhen. Der angebotene Kaufpreis in Höhe von DM 885,- = EUR 452,49 für die Stammaktien entspricht dem Kaufpreis des ersten öffentlichen Angebots der Landesbank Baden- Württemberg vom August 1999. Nachdem die mit den Vorzugsaktien verbunden gewesenen Mehrstimmrechte aufgehoben wurden und der Ausgleichsanspruch der Vorzugsaktionäre für die Beseitigung dieser Mehrstimmrechte unter einer eigenen Wertpapierkennnummer depotmäßig gesondert verbucht worden ist, ergibt sich eine faktische Gleichstellung der Vorzugsaktien mit den Stammaktien. Der angebotene Kaufpreis bezieht sich damit auch auf die Vorzugsaktien der außenstehenden Aktionäre. Die Annahmefrist für das Kaufangebot beginnt am 7. Februar 2000 und endet mit dem 10. März 2000." Schlossgartenbau-Aktiengesellschaft Vorstand Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Original-Content von: Schlossgartenbau AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: