Ericsson GmbH

Ericsson errichtet Stiftungslehrstühle für die mobile Kommunikation von morgen

    Düsseldorf (ots) - Ericsson Eurolab Deutschland GmbH wird zusammen
mit den technischen Fakultäten der Rheinisch-Westfälischen
Technischen Hochschule Aachen (RWTH) und der
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Stiftungslehrstühle
für den Bereich Mobile Kommunikation einrichten.
    
    Beiden Hochschulen wird Ericsson in den nächsten Jahren
finanzielle Mittel für die Einrichtung der Lehrstühle zur Verfügung
stellen.
    
    Voraussichtlich zum Wintersemester 2001 werden die neuen
Lehrstühle ihre Arbeit aufnehmen. An der RWTH-Aachen gliedert sich
der neue "Ericsson Stiftungslehrstuhl Mobilfunknetze" in die
bestehende Fakultät Elektrotechnik- und Informationstechnik ein, an
der Universität Erlangen-Nürnberg wird der Lehrstuhl "Ericsson
Stiftungslehrstuhl für Mobilkommunikation" heißen und zum Institut
für Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik gehören.
    
    Zusätzlich wird in Aachen ausländischen Studenten die Möglichkeit
geboten, im Rahmen des Master Programmes "Communications Engineering"
Vorlesungen in englischer Sprache zu besuchen.
    
    Ziel der neuen Lehrstühle ist es, die bestehenden Schwerpunkte im
Bereich Mobilkommunikation der Hochschulen zu stärken, weiterhin die
Kooperationen im Bereich Forschung zu fördern und langfristig
zusätzliche Absolventen mit hoher fachlicher Kompetenz für den
Zukunftsmarkt Mobilkommunikation hervorzubringen.
    
    HINTERGRUND
    
    Ericsson ist Weltmarktführer für mobile Netzwerk-Infrastruktur,
die Nummer 1 im rasant wachsenden Markt für Mobile Internet und zählt
zu den drei erfolgreichsten Herstellern von Mobiltelefonen. 1999
erzielte das Unternehmen mit rund 100.000 Mitarbeitern einen Umsatz
von 25 Milliarden Euro. In Deutschland erwirtschafteten 2300
Mitarbeiter 1999 einen Umsatz von 832 Millionen Euro. Ericsson ist in
vielen Kommunikationssegmenten Technologieführer und investiert
jährlich rund 16 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung.
Allein in Deutschland konzentrieren sich über 1500 Mitarbeiter auf
die Entwicklung von neuen Produkten und Lösungen für die mobile
Kommunikation von morgen.
    
ots Originaltext: Ericsson GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

ANSPRECHPARTNER
Ericsson GmbH
Pressestelle
Anja Klein
Tel.: 0211-534-2280
Fax:  0211-534-1431
E-Mail: presse@ericsson.de

Diese Mitteilung finden Sie im Internet unter folgender Adresse:
http://www.ericsson.de/ecc/presse

Original-Content von: Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ericsson GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: