Ericsson GmbH

Landesweiter LTE-Aufbau für TeliaSonera in Schweden und Norwegen

Düsseldorf (ots) -

   - Ericsson ist der alleinige Ausrüster für TeliaSoneras 
     länderübergreifendes LTE-Vermittlungsnetz in Schweden, Norwegen,
     Finnland, Dänemark und den baltischen Ländern 
   - Ausrüster für die LTE/4G-Funkzugangstechnik 
   - LTE ermöglicht vielfältige mobile Echtzeitanwendungen 

Im Laufe des Jahres 2010 plant TeliaSonera in den 25 größten Städten in Schweden und den vier größten Städten in Norwegen, darunter auch in Oslo, LTE kommerziell anzubieten. Ericsson wird hierzu LTE-Funkzugangstechnik sowie als alleiniger Ausrüster das gemeinsame Vermittlungsnetz (Core Network) für alle nordeuropäischen und baltischen Länder liefern.

Nordeuropa ist traditionell ein Vorreiter für neue Telekommunikationslösungen. Dies gilt auch für die Einführung von LTE/4G durch TeliaSonera. Die Mobilfunkkunden von TeliaSonera können sich nun auf bandbreitenintensive Echtzeitanwendungen wie Videokonferenzen, Online-Spiele oder private und geschäftliche Web 2.0-Dienste freuen.

Lars Klasson, Senior Vice President und Chief Technology Officer der Business Area Mobility Services bei TeliaSonera: "Wir haben uns für Ericsson als Ausrüster für das 4G-Vermittlungsnetz sowie für den Ausbau des Funknetzes in Schweden und Norwegen entschieden. Das Angebot hat uns in Verbindung mit der hohen Qualität der Technik überzeugt. Unsere Kunden sind die weltweit ersten Verbraucher, die kommerzielle 4G-Angebote genießen. Der mobile Breitbandverkehr wächst in den nördlichen Ländern rasant. Unser 4G-Angebot befriedigt die steigende Nachfrage nach höheren Geschwindigkeiten und größeren Netzkapazitäten."

Mikael Bäckström, President von Ericsson Nordic and Baltics, ergänzt: "Für die nächste Generation von Mobilfunknetzen, die eine viel höhere Datenmenge transportieren, ist die Qualität des Netzes entscheidend. Wir liefern TeliaSonera unsere neuesten Lösungen und haben dafür das Vertrauen des Kunden erhalten. Wir werden ebenso engagiert am reibungslosen Netzauf- und -ausbau wie an der Einführung neuer Anwendungen mitwirken."

TeliaSonera hatte erst kürzlich mit der Unterstützung von Ericsson das weltweit erste und größte LTE-Angebot in Stockholm gestartet. Darüber hinaus ist Ericsson kommerzieller Ausrüster für drei weitere Netzbetreiber weltweit: Verizon Wireless und MetroPCS in den USA sowie NTT DoCoMo in Japan.

LTE, die nächste Generation des Mobilfunks, erlaubt - dank der optimierten Nutzung des Frequenzspektrums - die schnelle, effiziente und kostengünstige Übertragung sehr großer Datenmengen. Dank hoher Datendurchsatzraten und sehr kurzer Latenzzeiten können Verbraucher zukünftig praktisch jede online verfügbare Anwendung bequem auch von unterwegs nutzen. LTE wird damit den wachsenden Anforderungen zukünftiger Internetapplikationen gerecht.

Ericsson treibt als Weltmarktführer im Mobilfunk auch bei LTE die technische Entwicklung maßgeblich voran. Zusammen mit NTT DoCoMo hat Ericsson im Jahre 2004 die LTE-Standardisierung im 3GPP-Gremium initiiert. Seitdem hat das Unternehmen die meisten der Beiträge geliefert, die Eingang in den Standard gefunden haben. Ericsson geht davon aus, 25 Prozent der grundlegenden Patente im Bereich LTE zu halten. Damit wäre das Unternehmen der größte Patentinhaber der Branche.

Weitere Informationen für Redaktionen:

Ericssons LTE-Erfolge: www.ericsson.com/ericsson/press/facts_figures/lte_achievement.shtml

Startschuss für weltweit erstes LTE/4G Mobilfunknetz: http://www.ericsson.com/de/presse/news/archiv/2009/q4/091214_lte.shtml

Ericsson und Samsung testen erfolgreich das weltweit erste kommerzielle LTE-Modem www.ericsson.com/de/presse/news/archiv/2009/q4/091026_samsung.shtml

Video über den ersten kommerziellen LTE-Standort in Stockholm, August 2009: www.youtube.com/watch?v=Q6eSZvLT3nM&feature=related

Professionelles Film- und Audiomaterial von Ericsson finden Sie hier: www.ericsson.com/broadcast_room

Produktfotos zur RBS6000 und zum Evolved Packet Core finden Sie hier: www.ericsson.com/ericsson/press/photos/network_products.shtml

Ericsson ist der weltweit führende Anbieter von Technologien und Dienstleistungen für die Betreiber von Telekommunikationsnetzen. Das Unternehmen ist führend bei 2G-, 3G- und 4G-Mobilfunktechnologien und bei Managed Services. Ericsson unterstützt Netzwerke, die mehr als eine Milliarde Teilnehmer versorgen. Das Angebot umfasst mobile und festnetzbasierte Infrastrukturen, Telekommunikationsservices, Software sowie Breitband- und Multimedialösungen für Netzbetreiber, Unternehmen und die Medienbranche. Die Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson und ST-Ericsson liefern hochwertige mobile Produkte für Verbraucher.

Ericsson treibt seine Vision, eine Welt umfassender Kommunikation maßgeblich zu bestimmen, durch Innovation, Technologie und nachhaltige Geschäftslösungen voran. 2008 erwirtschafteten über 75.000 Mitarbeiter in 175 Ländern einen Umsatz von 209 Milliarden SEK (32,2 Milliarden US-Dollar). Das Unternehmen wurde 1876 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden. Die Aktie von Ericsson ist an der Börse OMX NASDAQ in Stockholm und an der NASDAQ in New York gelistet.

Bitte besuchen Sie den Pressebereich von Ericsson auf: www.ericsson.de

Pressekontakt:

ANSPRECHPARTNER:

Ericsson GmbH (Deutschland)
Pressestelle
Lars Bayer
Tel.: +49-211-534-2692
Mobil: +49-172-2175 211
Fax: +49-211-534-1431
E-Mail: de.presse@ericsson.com

Ericsson AG (Schweiz)
Pressestelle
Karin Haag
Tel.: +41-44-807 2426
Mobil: +41-79-2222 067
Fax: +41-31-998 3501
E-Mail: ch.presse@ericsson.com

vademecom ag
pr und kommunikation
Monika Bailer
Tel.: +41-44-380 3536
Fax: +41-44-380 3537
E-Mail: presse@vademecom.com

Ericsson Austria GmbH (Österreich)
Katharina Praschl
Tel.: +43-1-811 00 54 69
Mobil: +43-664-2104 627
Fax: +43-1-811 00 11 60 90
E-Mail: at.presse@ericsson.com

Ericsson Media Relations
Phone: +46-10-719 6992

Original-Content von: Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ericsson GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: