Ericsson GmbH

Ericsson, Motorola und Nokia entwickeln offenen Standard für mobiles E-Business

    Düsseldorf (ots) - Die drei führenden Mobilfunkgerätehersteller
wollen das "Handy" geschäftsfähig machen, zum ganz persönlichen,
vertrauenswürdigen Handelsgehilfen ausbauen. Die "Personal Trusted
Device" in der Hand des E-Kunden enthält dann standardisierte
Transaktionssicherheit und Anwendungen.
    
    Ericsson, Motorola und Nokia werden gemeinsam einen offenen
Standard für gesicherte elektronische Geschäfte über Mobilfunk
entwickeln. Ausgehend von bestehenden und entstehenden Standards
werden ein gemeinsamer Rahmen und ein Zeitplan für die rasche
Einführung vertrauenswürdiger mobiler elektronischer Geschäfte
entwickelt. Telekommunikationsunternehmen, Finanzinstitute und die
Computerindustrie sind eingeladen, ihren Beitrag zu liefern.
    
    Mit dem Mobilgerät lassen sich verschiedenste Transaktionen
durchführen, etwa Bank- und Börsengeschäfte, Kreditkarten- und andere
Zahlungen, Gutschein- und Kundenbindungsvorgänge, sogar
Zugangskontrolle zu Gebäuden und Computern. Zusammen mit dem
Kurzstreckenfunk "Bluetooth" sind "Kurzstreckenzahlungen" in
Verbindung mit Kassen und Zapfsäulen und Autorisierung bei
Schließsystemen denkbar. Sogar für kleine Zahlungen eröffnet ein
E-Zahlungs-Standard den Weg.
      
    Die laufenden Bestrebungen um Handy-Sicherheit werden von
Ericsson, Motorola und Nokia zusammengefasst und in dem
Defacto-Standard für mobile elektronische Transaktionen eingebracht.
Technisch werden Wap-Funktionen (Wap: Wireless Application Protocol)
wie WTLS (Wireless Transport Layer Security) zur Verschlüsselung und
WIM (Wireless Identification Module) zur Identifizierung und Signatur
genutzt werden.
    
    Bis Ende Mai 2000 wollen Ericsson, Motorola und Nokia die
technischen Einzelheiten über sichere mobile Transaktionen auf ihren
Web-Seiten veröffentlichen und andere einladen mitzuwirken. Noch vor
dem Sommer soll ein offenes Rahmenwerk stehen.
    
    Die englische Pressemitteilung finden Sie auf
http://www.ericsson.se/pressroom/20000411-0118.html
    
    
    HINTERGRUND
    Ericsson ist der führende Anbieter in der neuen Welt der
Telekommunikation. Das Unternehmen stellt Lösungen für die Sprach-
und Datenkommunikation bereit, die sich mit den Anforderungen von
mobilen Anwendern verbinden lassen. Mit über 100.000 Mitarbeitern
vereinfacht Ericsson die Kommunikation seiner Kunden, zu denen
Netzbetreiber, Service Provider, Unternehmen und Verbraucher auf der
ganzen Welt gehören.
    
    
ots Originaltext: Ericsson GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

ANSPRECHPARTNER
Ericsson GmbH
Pressestelle
Tel.: 0211-534-1447
Fax:  0211-534-1431
E-Mail: presse@ericsson.de


Diese Mitteilung finden Sie im Internet unter folgender Adresse:
http://www.ericsson.de/ecc/presse

Original-Content von: Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ericsson GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: