Ericsson GmbH

Ericsson ermöglicht Multimedia-Kommunikation während der Olympiade 2008 in Peking

Düsseldorf (ots) - Ericsson hat eine Vereinbarung mit Beijing Netcom bekanntgegeben, die die Lieferung eines Unterstützungssystems zur Netzwerksteuerung während der Olympischen Spiele in Peking umfasst. Das System basiert auf der IMS-Lösung (IP Multimedia Subsystem) von Ericsson. Beijing Netcom gehört zum chinesischen Netzbetreiber China Netcom, der offizieller Festnetz-Partner der Olympischen Spiele 2008 in Peking ist.

Im Rahmen dieser Vereinbarung sorgt Ericsson als alleiniger Anbieter und Systemintegrator für die Bereitstellung einer IMS-Plattform (IP Multimedia Subsystem), die eine persönliche Multimedia-Kommunikation ermöglicht. Mit der IMS-Lösung von Ericsson wird über eine IP-basierte Infrastruktur die Konvergenz von Daten, Sprache und Netztechnologie erreicht. Sie unterstützt die schnelle und effiziente Steuerung und Koordination von Mehrwertdiensten, die Sprache, Texte, Bilder und Videos umfassen können. Anwendern wird dadurch ein personalisiertes Kommunikationserlebnis ermöglicht.

Die Implementierung und Systemintegration hat bereits begonnen und soll im März 2008 abgeschlossen sein. Das System wird die sechs Olympiastädte in China versorgen.

Die Vereinbarung stellt eine Erweiterung des Vertrages dar, der zwischen Ericsson und Beijing Netcom im April 2007 abgeschlossen wurde. Danach soll Ericsson das erste kommerzielle IMS-Netz in China aufbauen.

Weitere Informationen für Redaktionen:

Ericsson brings the first commercial IMS network in China to Beijing Netcom (engl.) www.ericsson.com/ericsson/press/releases/20070419-1119892.shtml

Ericsson IMS - brief document (engl.) www.ericsson.com/ericsson/press/facts_figures/doc/ims.pdf

Ericsson ist der weltweit führende Lieferant von Technologien und Services für die Betreiber von Telekommunikationsnetzen und Marktführer in den 2G- und 3G-Mobilfunktechnologien. Das Unternehmen liefert Kommunikationsdienste und betreibt im Kundenauftrag Netzwerke, die über 185 Millionen Teilnehmer versorgen. Das Angebot umfasst mobile und festnetzbasierte Infrastrukturen sowie Breitband- und Multimedialösungen für Netzbetreiber, Unternehmen und Entwickler. Verbraucher beliefert das Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson mit hochwertigen mobilen Endgeräten.

Ericsson verfolgt seine Vision der "Kommunikation für alle" durch Innovation, Technologie und nachhaltige geschäftliche Lösungen. 2007 erwirtschafteten mehr als 70.000 Mitarbeiter in 175 Ländern einen Umsatz von 27,9 Milliarden US-Dollar (SEK 189 Milliarden). Das Unternehmen wurde 1876 gegründet, der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden. Die Aktie von Ericsson ist an den Börsen in Stockholm und London sowie an der NASDAQ gelistet.

Bitte besuchen Sie den Pressebereich von Ericsson auf: http://www.ericsson.com

Pressekontakt:

Ericsson GmbH (Deutschland)
Lars Bayer
Tel.: +49-(0)211-534-2692
Mobile: +49-(0)172-2175211
Fax: +49-(0)211-534-1431
E-Mail: de.presse@ericsson.com

Original-Content von: Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ericsson GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: