Ericsson GmbH

Erstes UMTS-Netz von Ericsson
Ericsson wird weltweit das erste kommerzielle UMTS-Netz liefern

Düsseldorf (ots) - Ericsson hat den weltweit ersten Generalvertrag für ein kommerzielles UMTS-Mobilfunknetz gewonnen. Das finnische Unternehmen "2 G!" wählte Ericsson als Hauptlieferant für sein künftiges landesweites UMTS- und GSM-Netz. Ericsson wird sowohl achtzig Prozent aller neuen Sender als auch alle Vermittlungen im Netz liefern (Basisstationen und gesamte Infrastruktur). Vertragspartner ist das finnische Unternehmen "2 G", Das Netz wird voraussichtlich ein zugehöriges Unternehmen, die "3 G" betreiben - 3 G, dritte Generation, ist zugleich eine Bezeichnung für UMTS. Finnland war das erste Land der Welt, das im März 1999 UMTS-Frequenzen vergeben hatte - daher der zeitliche Vorsprung. Nach Island hat Finnland die höchste Mobilfunkdichte und natürlich mehr mobile Telefone als Festnetzanschlüsse: Siebzig Prozent der etwa fünf Millionen Finnen telefoniert mobil. Mehr als jeder zweite Finne hat einen PC (52 Prozent). UMTS, das neue, weltweit genormte "universale Mobiltelefonsystem", arbeitet auf anderen Frequenzen und ist mit dem bekannten GSM, dem "globalen System des Mobilfunks", nicht kompatibel. Deshalb wird von Ericsson für 2 G zugleich ein GSM-Netz aufgebaut. In diesem GSM-Netz wird zusätzlich GPRS, das "General Packet Radio System", die Datenübertragung beschleunigen (von 9,6 auf etwa 100 kbit/s durch Kanalbündelung). Die wirklich schnellen und breitbandigen mobilen Datenübertragungen werden dann das UMTS nutzen - hier sind bis zu 2000 kbit/s (2 Mbit/s) möglich. Der Vertrag zeigt nicht nur die Vorreiterrolle Finnlands beim Mobilfunk, sondern auch die von Ericsson, wenn es um Mobilfunksysteme geht. ots Originaltext: Ericsson GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Ericsson GmbH Pressestelle Tel.: 0211-534-1447 Fax: 0211-534-1431 E-Mail: presse@ericsson.de Weitere Informationen und örtliche Ansprechpartner unter http://www.ericsson.se/pressroom/20000217-0082.html Zum Unternehmen 2 G siehe http://Suomen2G.com Zum Unternehmen 3 G siehe http://www.kolmegee.fi Original-Content von: Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Ericsson GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: