GESCO AG

ots Ad hoc-Service: GESCO AG GESCO AG schlägt nach erfolgreichem Geschäftsjahr 1999/2000 Erhöhung der Dividende auf 1,30 DM vor

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Wuppertal (ots Ad hoc-Service) - GESCO AG schlägt nach erfolgreichem Geschäftsjahr 1999/2000 Erhöhung der Dividende auf 1,30 DM vor - Bilanzpressekonferenz am 20.06.2000 um 9.30 in Düsseldorf Auf der Bilanzpressekonferenz am 20.06.2000 in Düsseldorf gibt der Vorstand der GESCO AG bekannt, dass er nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 1999/2000 (31.03.1999 bis 01.04.2000) der Hauptversammlung am 31.08.2000 eine Erhöhung der Dividende auf 1,30 DM (Vorjahr 1,10 DM) vorschlagen wird. Ein schließlich Steuergutschrift liegt die Dividende bei 1,86 DM (Vorjahr 1,57 DM). In einem konjunkturell verhaltenen Umfeld steigerte GESCO den Konzernumsatz um 15,4 % von 339,4 auf 391,7 Millionen DM. Das Ergebnis vor Abschreibungen, Finanzergebnis und Ertragsteuern (EBITDA) erhöhte sich überproportional um 20,2 % von 28,5 auf 34,3 Millionen DM. Mit 42,4 % lag die Steuerquote deutlich über dem Vorjahreswert von 32,6 %. Trotz der um 2,7 Millionen DM gestiegenen Steuerbelastung knüpfte der Konzernjahresüberschuss mit 10,1 Millionen DM annähernd an das Rekordniveau des Vorjahres von 10,7 Millionen DM an. Das DVFA/SG-Ergebnis je Aktie erreichte 3,65 DM (Vorjahr 3,78 DM). Damit übertrafen sowohl der Konzernjahres überschuss als auch das DVFA/SG-Ergebnis die eigenen Prognosen deutlich. Konzernweit waren im Berichtsjahr 1.816 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt (Vorjahr 1.471). Die Verzinsung des betriebsnotwendigen Kapitals (Return on Capital Employed - ROCE), die GESCO als wesentliche Kenngröße für die Profitabilität ihres Portfolios ansieht, stieg von 12,5 % auf 14,4 % und erreichte damit eine neue Bestmarke. Weitere Informationen am 20.06.2000 ab 9.30 Uhr unter www.gesco.de. Die GESCO AG ist die Führungsgesellschaft einer Gruppe von mittelständischen Nischenanbietern für Metall- und Kunststoffverarbeitung und engagiert sich bei Unternehmen für Neue Technologien. Sie übernimmt erfolgreiche Unternehmen, um ihr Wachstum zu beschleunigen und ihre Erträge zu steigern. Als börsennotierte Gesellschaft (Qualitätssegment SMAX) eröffnet sie privaten und institutionellen Anlegern den Zugang zum Mittelstand. GESCO AG Investor Relations/Oliver Vollbrecht Tel. (0202)24820-18 Fax (0202)24820-49 E-Mail: gesco@gesco.de Homepage: www.gesco.de Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: GESCO AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: