Bauer Media Group, Maxi

Go for Gold: Den Kopf auf Erfolg programmieren

Hamburg (ots) - "Die Gedanken müssen im Gleichklang mit dem sein, was ich gerade tue" - das bedeute Mental Coaching, sagt Professor Hans Eberspächer, Sportpsychologe von der Universität Heidelberg. Ansonsten sei der Sportler im Ungleichgewicht, er habe kein klares Ziel, glaube nicht an sein Können und an seinen Erfolg., habe keine Motivation. Das berichtet die jetzt erscheinende Frauenzeitschrift "Maxi". Körperlich hätten die Sportler längst ihre Grenzen erreicht. "Go for Gold" bedeute vor allem, den Kopf auf Erfolg zu programmieren. So sagt der Stabhochspringer Tim Lobinger: "An einer Niederlage diskutiere ich noch wochenlang herum. Das sind Situationen, an denen ich wachse". Gerade durch dieses Sich-an-sich-selbst-Messen, die Selbstmotivation und Konzentration fühle er das Leben und könne es genießen. Der Sport habe ihm gezeigt, dass er sich schwierigen Dingen stellen müsse. Resümee des Sportpsychologen Werner Mickler: "Ängste zu überwinden schafft Selbstvertrauen und innere Sicherheit". Der erste Schritt dazu sei Zielstrebigkeit. Für Schwimmstar Franziska von Almsick zählt vor allem, "dass es mir gut geht". Sie setze sich sehr unter Druck und die Erwartungen von außen seien hoch. Aber sie habe gelernt, auch abzuschalten und sich selbst zu beruhigen. Der Sportpsychologe sieht bei ihr die Disziplin als das A und O. Das bedeute, regelmäßig zu trainieren aber auch zu wissen, wann es zuviel werde. Hockey-Spieler Miachael Green hat von seinem Sport vor allem gelernt, "an Niederlagen zu wachsen und die innere Ruhe zu bewahren". Sein jahrelanges Mannschaftsspiel sei für seinen Chef ausschlaggebend gewesen, ihm die Stelle als Chirurg zu geben. Micklers Kommentar: Gegenseitige Unterstützung sei ein Sicherheitsnetz in Extremsituationen. Spitzenfechterin Claudia Bokel glaubt, dass strategisches Denken entscheidend sei, um abzuschätzen, was der Gegner vorhabe und wie man ihn besiegen könne. Dazu der Psychologen-Rat: "Eine Strategie gibt Sicherheit. Die Schwächen werden kaschiert, die Stärken betont". Diese Meldung ist unter Quellenangabe von "Maxi" zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: Maxi Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Redaktion Maxi Christine Bollhorn Tel. 040/3019-5081 Original-Content von: Bauer Media Group, Maxi, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bauer Media Group, Maxi

Das könnte Sie auch interessieren: