HanseMerkur Versicherungsgruppe

Verbraucher setzen auf Riester-Rat vom Profi
HanseMerkur-Studie: Bei der Altersvorsorge vertrauen die Deutschen der Stiftung Warentest mehr als Freunden oder Verwandten

Hamburg (ots) - Unabhängige Bewertungen wie der heute veröffentlichte Finanztest der Stiftung Warentest sind für mehr als zwei Drittel (69%) der Deutschen maßgeblich für die Wahl einer privaten Vorsorge. Sie vertrauen diesen Institutionen sogar mehr als Freunden oder Verwandten (56%) oder dem Berater ihrer Hausbank (46%). Das ist das Ergebnis einer repräsentativen forsa-Umfrage* im Auftrag der HanseMerkur Versicherungsgruppe. Deren Produkt RiesterMeister erhielt im aktuellen Rating der Zeitschrift Finanztest zum dritten Mal in Folge beim Kriterium "Rentenzusage" die Bewertung "sehr gut". Etwa ein Drittel der Befragten vertraut am meisten auf Berichte in Fernsehen, Zeitungen oder Zeitschriften - deutlich häufiger als Informationen aus dem Internet (25%).

"Die Befragten haben recht: Bei einem Produkt, dessen Nutzen in der Zukunft liegt, liefern unabhängige Bewertungen tatsächlich die beste Orientierung", kommentiert Eberhard Sautter, Vorstandsmitglied der HanseMerkur. "Entscheidend für die Prüfer ist natürlich, was eine Versicherung im Alter garantiert ausbezahlt. In dieser Kategorie 'Rentenzusage' liegt unser Online-Produkt RiesterMeister zum dritten Mal nacheinander an der Spitze." So bescheinigt Finanztest einem Modellkunden** bei der HanseMerkur24 mit 176 Euro die höchste garantierte Rente. Im Vergleich zu anderen Anbietern erhält der Versicherte bis zu 27 Euro mehr - bei einer Rentenbezugszeit von 20 Jahren sind das immerhin zusätzlich 6.480 Euro.

Die Studie der HanseMerkur zeigt auch, dass sich Frauen und Männer unterschiedlich über das Thema Altersvorsorge informieren: Zum Beispiel beziehen Männer allgemeine Internetseiten zum Thema Finanzen und Versicherungen (30%) sowie Blogs und Foren (28%) viel häufiger in ihre Entscheidung ein als Frauen (jeweils 20%). Demgegenüber wenden sich mehr Frauen an ihren Bank- oder Versicherungsberater als Männer. Insgesamt steigt das Vertrauen in Online-Informationen mit dem Bildungsgrad: Hochschulabsolventen nutzen die neuen Medien fast doppelt so häufig, um sich über Altersvorsorge zu informieren, wie ehemalige Hauptschüler.

Die HanseMerkur betreibt seit 2007 ein Informationsportal zum Thema Altersvorsorge, dessen inhaltliche Objektivität und Qualität regelmäßig von zwei unabhängigen, wissenschaftlichen Gutachtern geprüft wird: www.riestermeister.de.

Die vollständige Studie können Sie jederzeit bei uns anfordern oder im Internet herunterladen unter www.hansemerkur.de/unternehmen/presse.

* Repräsentative forsa-Umfrage, September 2009; 1.000 Befragte im Alter von 18 bis 65 Jahren

** Als Modellkunden definiert Finanztest ledige, kinderlose Vorsorgesparer/innen (Geburtsdatum: 30.12.1968), die 2009 eine Riester-Rentenversicherung beginnen. Bruttoverdienst 2008: 30.000 Euro; Einzahlung bis Rentenbeginn: 1.046 Euro; jährliche Grundzulage: 154 Euro; Rentengarantiezeit in der Bezugsphase: zehn Jahre; Rentenbeginn: 67 Jahre

"Klassische Riester-Rentenversicherungen im Test" (Finanztest 10/2009):

Das Produkt RiesterMeister von der HanseMerkur24 erreichte in Finanztest bereits zum dritten Mal in Folge in der Kategorie "Rentenzusage" (garantierte Riester-Rente) mit "++ 0,5/sehr gut" den besten Wert in der Branche. Das Kriterium "Anlageerfolg" bewertete Finanztest nicht, da die HanseMerkur24 als Anbieter von RiesterMeister "zu jung [ist], um einen Anlageerfolg über mehrere Jahre zu bewerten". Aus diesem Grund vergab Finanztest kein ganzheitliches Qualitätsurteil für RiesterMeister.

Pressekontakt:

Heinz-Gerhard Wilkens
HanseMerkur Versicherungsgruppe
Siegfried-Wedells-Platz 1
20354 Hamburg
Telefon: 040 4119-1691
Fax: 040 4119-3626
E-Mail:presse@hansemerkur.de
Internet: www.riestermeister.de

Original-Content von: HanseMerkur Versicherungsgruppe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HanseMerkur Versicherungsgruppe

Das könnte Sie auch interessieren: