EnBW Energie Baden Württemberg AG

Live aus Japan und Korea: Fußball-Übertragungen über EnBW Unternehmens-Videokonferenznetz
Mitarbeiter können die Spiele der deutschen Mannschaft verfolgen

    Karlsruhe (ots) - Zumindest ein Teil der Mitarbeiter der EnBW
Energie Baden-Württemberg AG kann die Weltmeisterschafts-Spiele der
deutschen Nationalmannschaft im Unternehmen anschauen. Auf Anregung
von EnBW Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor Hans-Jürgen Arndt
werden die Spiele live über das Unternehmens-Videokonferenznetz der
EnBW bundesweit an rund zehn Standorte übertragen. Die Mitarbeiter
weiterer EnBW Niederlassungen und Einrichtungen, die über
eigenständige Fernsehtechnik verfügen, werden ebenfalls die
Reportagen aus Japan und Korea unmittelbar verfolgen können.
    
    Das Videokonferenz-Netzwerk der EnBW ist ein wichtiger Bestandteil
der internen Unternehmenskommunikation des drittgrößten deutschen
Energiekonzerns mit zahlreichen Standorten im In- und Ausland. Die
erste Probe als Fernseh-Übertragungssystem wird das Netzwerk schon am
Mittwoch (5. Juni) beim Spiel Deutschland-Irland zu bestehen haben.
    
    
ots Originaltext: EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Unternehmenskommunikation

Durlacher Allee 93
Pressemitteilung
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 (07 21) 63-1 43 20
Telefax: +49 (07 21) 63-1 26 72
unternehmenskommunikation@enbw.com
www.enbw.com

Original-Content von: EnBW Energie Baden Württemberg AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EnBW Energie Baden Württemberg AG

Das könnte Sie auch interessieren: