EnBW Energie Baden Württemberg AG

Einladung zum Forum: "Outsourcing - Möglichkeiten für die Kunststoff-Industrie"

    Karlsruhe (ots) -
    
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
    
    die Kunststoff-Industrie befindet sich im Umbruch. Maschinenbauer,
Werkzeughersteller und Verarbeiter wachsen immer stärker zusammen und
Geschäftsmodelle sowie Erwartungen wandeln sich.
    
    Das stellt neue Anforderungen an Effizienz und Kostenstruktur der
Betriebsabläufe. Outsourcingprojekte und Energiemanagement können
hier eine zentrale Rolle spielen. Doch was sind die viel beschworenen
Kernkompetenzen? Welche Unternehmensfunktionen sind zentral, welche
Leistungen können sinnvoll ausgelagert werden? Gibt es gelungene
Praxisbeispiele oder Kooperationen über die Marktstufen hinweg?
    
    Fragen, die die EnBW Energie Baden-Württemberg AG auf der K 2001
in Düsseldorf, der Weltleitmesse für die Kunststoffindustrie
gemeinsam mit einem hochkarätig besetzten Podium diskutieren will.  
    Zu unserem Fachforum
    
    "Outsourcing
      - Möglichkeiten für die Kunststoff-Industrie"
    
    laden wir Sie herzlich ein.
    
    Um möglichst vielen Interessenten die Teilnahme zu ermöglichen,
findet das
    Forum sowohl am
    
    Freitag, 26. Oktober 2001, von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr, im Raum 6
    sowie am
    Montag, 29. Oktober 2001, von 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr, im Raum 7a
    
    des Congress Center Düsseldorf (CCD) Süd, 1. Obergeschoss, statt.
    
    
    Als Gesprächspartner stehen Ihnen folgende Podiumsteilnehmer zur
Verfügung:
    
    Freitag, 26. Oktober 2001
    
    * Günter Schwank, Präsident Gesamtverband Kunststoffverarbeitende
Industrie (GKV) und Geschäftsführender Gesellschafter Georg Utz GmbH,
Schüttorf
    * Olaf Kieser, Leiter GMP und Energie-Experte der EnBW
Energie-Vertriebsgesellschaft mbh, Stuttgart
    * Herbert Kraibühler, Geschäftsführer Technik ARBURG GmbH + Co
Spritzgießmaschinen, Lossburg
    * Uwe Kroll, Geschäftsführer ISL Schaumstoff-Technik GmbH,
Viernheim
    
    
    Montag, 29. Oktober 2001
    
    * Bernd Ternes, als GKV-Beauftragter Mitglied im Energieausschuss
des BDI
    sowie Geschäftsführer Georg Utz GmbH, Schüttorf
    * Olaf Kieser, Leiter GMP und Energie-Experte der EnBW
Energie-Vertriebsgesellschaft mbh, Stuttgart
    * Helmar Franz, Sprecher der Geschäftsführung DEMAG Ergotech GmbH,
Schwaig
    * Lutz Kramer, Leiter Technik und Produktion, Superfos Packaging
GmbH,
    Hamburg
    * Ernst A. Siekmann, Digicolor Gesellschaft für
Kunststoffmaschinentechnik,
    Bielefeld
    
    Die Foren werden an beiden Tagen von Rudolf Schulze, Chefredakteur
der VDI-Nachrichten, Düsseldorf, moderiert
    
    Bitte bestätigen Sie uns Ihre Teilnahme auf dem beiliegenden
Antwortfax möglichst bis zum 23. Oktober 2001.
    
    Faxantwort
    
    An: EnBW Energie-Vertriebsgesellschaft mbH
    
    Telefax  0511/73 04 157
    
    - nehme ich teil.
    - am Freitag, 26. Oktober 2001, 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Raum 6
    - am Montag, 29. Oktober 2001, 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr,
    Raum 7a
    - nehme ich nicht teil.
    - Bitte schicken Sie mir die Unterlagen zu.
    
    
ots Originaltext: EnBW Energie-Vertriebsgesellschaft mbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne unter der Telefonnummer
0711 / 128-1409 zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Dirk Ommeln
Pressesprecher
EnBW Energie-Vertriebsgesellschaft mbH

Original-Content von: EnBW Energie Baden Württemberg AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EnBW Energie Baden Württemberg AG

Das könnte Sie auch interessieren: