EnBW Energie Baden Württemberg AG

1. Quartalszahlen 2008: EnBW startet gut in das Geschäftsjahr 2008

Karlsruhe (ots) - Mit einem Umsatzanstieg von 8,7 Prozent ist die EnBW Energie Baden-Württemberg AG in das Geschäftsjahr 2008 gestartet. Im ersten Quartal 2008 steigerte die EnBW ihren Umsatz auf 4.411,1 Millionen Euro. 75,9 Prozent der Umsatzerlöse erwirtschaftete der Konzern im Geschäftsfeld Strom. Wesentliche Ergebniskennzahlen konnten weiter verbessert werden. Das Adjusted Ergebnis vor Ertragsteuern, Finanzergebnis, Beteilungsergebnis und Abschreibungen* (EBITDA) erhöhte sich im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres um 4,8 Prozent auf 838,2 Millionen Euro. Das Adjusted Ergebnis vor Ertragsteuern, Finanzergebnis und Beteiligungsergebnis (EBIT) stieg im ersten Quartal 2008 um 5,6 Prozent auf 645,6 Millionen Euro. Der Adjusted Konzernüberschuss bezogen auf die Gewinnanteile der Gesellschafter der EnBW AG verbesserte sich um 13,2 Prozent auf 398,5 Millionen Euro. Der Operating Cashflow erhöhte sich um 2,5 Prozent auf 307,0 Millionen Euro. Die Verbesserung resultiert vor allem aus dem gestiegenen EBITDA und einem Rückgang der gezahlten Ertragssteuern. Die Nettoverschuldung sank gegenüber dem Jahresende 2007 um weitere 85,1 Millionen Euro und betrug zum Ende des ersten Quartals dieses Jahres 5.784,6 Millionen Euro.

"Mit diesem guten Ergebnis im ersten Quartal 2008 knüpfen wir an das Geschäftsjahr 2007 an. Unsere gesunde Bilanzstruktur und die damit zusammenhängende positive Bewertung der EnBW durch den Kapitalmarkt sind Grundlage für die nun beginnende Wachstumsphase", so Hans-Peter Villis, Vorstandsvorsitzender der EnBW.

Bis 2010 plant die EnBW Investitionen in Höhe von insgesamt 7,6 Milliarden Euro. Insgesamt rund 70 Prozent dieser 7,6 Milliarden Euro gehen in Wachstumsfelder und sind somit Investitionen in die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens. "Unser Ziel ist die kontinuierliche Wertsteigerung in den einzelnen Geschäftsfeldern. Schwerpunkte unserer Investitionen sind dabei der Ausbau unserer Stromerzeugungskapazitäten sowohl im konventionellen Bereich als auch im Bereich der erneuerbaren Energien sowie die signifikante Stärkung unserer Marktposition im Geschäftsfeld Gas durch Ausbau des Midstreambereichs", so Villis.

Trotz des weiterhin schwierigen energiepolitischen und regulatorischen Umfelds ist die EnBW zuversichtlich, auch 2008 eine leichte Ergebnisverbesserung (Adjusted EBIT) zu erzielen.

* Das Adjusted EBITDA ist eine um neutrale Ergebniseffekte bereinigte Ergebnisgröße.

Quartalsfinanzbericht Januar bis März 2008 im Überblick:

                        in        01.01.-     01.01.-     Verände-
                                 31.03.2008  31.03.2007   rungen in %
   Umsatz        
   
   Strom             Mio. EUR     3.346,0     2.974,7        + 12,5 
   Gas               Mio. EUR       895,8       913,9        -  2,0
 
   Energie- 
   und Umwelt-
   dienstleistungen  Mio. EUR       169,3       167,6         + 1,0 

   Außenumsatz 
   gesamt            Mio. EUR     4.411,1     4.056,2         + 8,7
 
   Adjusted EBITDA   Mio. EUR       838,2       800,0         + 4,8
 
   Ajusted EBIT      Mio. EUR       645,6       611,5         + 5,6
 
   Adjusted 
   Konzernüberschuss
   (1, 2)            Mio. EUR       398,5       351,9        + 13,2
 
   Konzernüberschuss
   (1, 2)            Mio. EUR       421,4       366,9        + 14,9
 
   Ergebnis je Aktie 
   aus Konzern-
   überschuss (1, 2)      EUR        1,73        1,50        + 15,3
 
   Operating 
   Cashflow          Mio. EUR       307,0       299,5         + 2,5 

   Free Cashflow     Mio. EUR       178,5       167,9         + 6,3 

   Investitionen in 
   immaterielle 
   Vermögenswerte 
   und Sachanlagen 
   (3)               Mio. EUR       148,8       158,5        -  6,1
 
   (1) Die Zahlen der Vergleichsperiode wurden angepasst. 
   (2) Bezogen auf die Gewinnanteile der Gesellschafter der EnBW AG. 
   (3) Aus fortzuführenden Aktivitäten. 

Pressekontakt:

EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Unternehmenskommunikation
Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe
Tel: + 49 7 21/63-1 43 20
Fax: + 49 7 21/63-1 26 72
unternehmenskommunikation@enbw.com
www.enbw.com
Original-Content von: EnBW Energie Baden Württemberg AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: