BLL - Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V.

Schüler müssen mehr über Lebensmittel lernen

Bonn (ops) - Anlässlich der Grünen Woche 2002 in Berlin stellt der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL) das Booklet "Mit Sicherheit lecker" vor. Der BLL ist ein Spitzenverband der deutschen Lebensmittelwirtschaft, der die gesamte Lebensmittelkette von der Landwirtschaft über die verarbeitende Industrie und Handwerk bis zum Handel vertritt. Er sieht sich in der Verantwortung, mit sachlichen Informationen zum Abbau von Ängsten beizutragen. Das Booklet wurde in sehr ansprechender Form für Jugendliche von 14 bis 18 Jahren konzipiert. Darin werden viele Aspekte der Lebensmittelproduktion in jugendgerechter Form erklärt. Auch ein Lehrerbegleitheft und ein Foliensatz können demnächst ergänzend bestellt werden. "Jugendliche wissen zu wenig über die Herstellung von Lebensmitteln", so Dr. Oliver Mellenthin, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit beim BLL. In der Jugendhalle "Talking Food" auf der Grünen Woche hat die junge Generation die große Chance, sich zum Thema zu informieren, und das sogar mit viel Spaß. Der BLL ist Partner der Talking-Food Kampagne, die zusammen mit der Messe Berlin Initiator der Eventhalle ist. Mellenthin: "Wegen der öffentlichen Diskussionen gewinnt das Thema Lebensmittelsicherheit auch im Schulunterricht zunehmend an Bedeutung. Der BLL ist durch seine sachliche Information kompetenter Ansprechpartner für Lehrer bei allen Fragen rund um Lebensmittel." ots Originaltext: Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Ansprechpartner: Dr. Oliver Mellenthin, BLL Presse- und Öffentlichkeitsarbeit E-Mail: omellenthin@bll-online.de Messestand: Halle 3.2 - Nr. 30, Tel.: (030) 30 33 - 6512 Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. Godesberger Allee 142-148, 53175 Bonn Tel.: 0228/819 93-27, Fax: 0228/819 93-77 E-Mail: bll@bll-online.de, Internet: www.bll-online.de Original-Content von: BLL - Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: