BLL - Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V.

BLL Präsident überreicht Bundeskanzler Schröder "Thesenpapier der Lebensmittelwirtschaft"

Bonn (ots) - "Lebensmittel und Verbraucherschutz - Die Wirtschaft in der Verantwortung" lautet der Titel des Thesenpapiers, das BLL-Präsident Dr. Theo Spettmann heute anlässlich der ANUGA Bundeskanzler Schröder überreichte. Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL), Spitzenverband der Lebensmittelwirtschaft, bezieht damit zu den wesentlichen Fragen der Diskussion um eine neue Ausrichtung des Verbraucherschutzes in Deutschland Stellung. Er unterstreicht die absolute Priorität der Lebensmittelsicherheit und die uneingeschränkte Verantwortung der Lebensmittelwirtschaft für ihre Gewährleistung. Betont wird die Notwendigkeit einer Verbesserung der Information und der Wissensbasis der Bürger "rund um das Lebensmittel" sowie eines verstärkten Dialoges mit dem Verbraucher und den Verbraucherorganisationen. Dr. Spettmann: "Unser Ziel ist es, dem Verbraucher nicht nur sichere und hochwertige Lebensmittel anzubieten, die er gerne nachfragt, sondern ihm auch die Gewissheit zu geben, dass er Vertrauen in Sicherheit und Qualität haben kann". ots Originaltext: BLL Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Ansprechpartner: Dr. Oliver Mellenthin, BLL Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: 0228 / 81 99 3 - 27 Fax: 0228 / 81 99 3 - 77 E-Mail: omellenthin@bll-online.de Original-Content von: BLL - Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: BLL - Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: