St. Galler Business School, SGBS

Nach 25 Jahren Beschleunigung wichtiger denn je: Das Konzept Integriertes Management

Nach 25 Jahren Beschleunigung wichtiger denn je: Das Konzept Integriertes Management

Neuer Orientierungsrahmen für Führungskräfte gedruckt und digital, damit Komplexität überschaubar bleibt

St. Gallen, August 2017 - Die Komplexität, ein Unternehmen zu führen, wird seit langem beklagt. Statt mit ihr adäquat umzugehen, steht das Bekämpfen unzähliger einzelner Symptome auf der Tagesordnung vieler Manager. Zu kurz gedacht. Der in der Gegenwart bekannteste Vertreter der St. Galler Managementlehre, Prof. Dr. Dres. h.c. Knut Bleicher, schuf vor rund 25 Jahren ein Konzept als wirksames Gegenmittel.

Heute kommt zur Handhabung von Komplexität die Beschleunigung im digitalen Zeitalter hinzu. Und genau dies ist der Kernnutzen von Bleichers Konzept, das jetzt in der aktualisierten und erweiterten 9. Auflage im Campus Verlag erschienen ist.

Bleicher gelang es, wie keinem zweiten, den Elefanten in Scheiben zu schneiden. Dieser echte Mehrwert und hohe Nutzen ragt wie ein Leuchtturm über Konzeptionen, die in der Flut ihrer eigenen Komplexität untergehen.

Praxisnäher denn je, so wollte es der im Frühjahr verstorbene Autor, wie in seinen "Gedanken zur 9. Auflage" zu lesen steht. Um die Vermittlungskraft des gedruckten Buches zu potenzieren, wurde daher ein Leitsystem geschaffen, das selbst intuitiven Bauchentscheidern eine schnelle Orientierung gibt. So sind die über 700 Seiten zwischen den beiden Buchdeckeln und dem fast sechs Zentimeter dicken Buchrücken besser zu handhaben.

Auch in der Lehre wusste Bleicher, in modularen Einheiten Wissen zu vermitteln, dann in Portionen umzusetzen und wieder zu hinterfragen und zu verbessern. Damit erlaubte der Meister seinen Lernenden, je nach Situation, Denk- und Wissensphase, sich auf ein Themenfeld zu konzentrieren ohne das Gesamte aus dem Auge zu verlieren. Drei Management-Ebenen - die des Normativen, Strategischen und Operativen - überschaubar in neun Themenfelder unterteilt, bilden das hochkomplexe Konzept begreiflich, hirngerecht ab.

Die Vier-Felder-Matrix eines jeden Themenfelds bietet dem Management einen "ordnenden Überblick" um Ist und Soll zu bewerten, zu justieren oder neu auszurichten. Der Manager sitzt nicht im von Schaltern und Instrumenten umgebenen Boliden und rast durch seine Unternehmung, sondern schwebt über der Unternehmung und überwacht das Ganze aus dem Glascockpit seines Hubschraubers. So erkennt er den Zusammenhang zwischen Unternehmungskultur und -struktur.

Bleicher verstand es, sich achtsam und aufgeschlossen Wissen anzueignen. Gleichzeitig war er darauf bedacht, dieses im deutschsprachigen Raum weiterzugeben, und es Führungskräften über Grenzen hinweg zugänglich zu machen. Von der Ich-AG bis zum Weltkonzern haben viele Alumnis der St. Galler Business School dazu beigetragen, das Praxis-Wissen auf der theoretischen Grundlage zu erweitern. Dr. U.M. Schneider, CEO der Nestlé S.A.. "Eine der grundlegenden Schriften der modernen Management-Lehre. Ein zeitloser Ratgeber für die Praxis und Grundlage zur Entwicklung unternehmensindividueller und dauerhafter Strategien."

Vorausdenkend - so nachzulesen - übertrug der Konzeptbegründer inzwischen die Verantwortung seines Werks an Dr. Christian Abegglen, Geschäftsführender Direktor der St. Galler Business School (SGBS). Abegglen hat das gedruckte Standardwerk inhaltlich auf den neuesten Stand gebracht und seinen St. Galler Denk-und Wissensnavigator integriert. "Das ermöglicht, die Vielfalt betriebswirtschaftlichen Wissens in modular strukturierte Einheiten zu gliedern, ohne den Gesamtüberblick zu verlieren. Lehrende und Lernende der Digital Native Generation sollen sich jederzeit der Gesamtzusammenhänge bewusst sein und auch aus verschiedensten Perspektiven stets den Überblick behalten."

Campus-Bücher werden wegen ihrer inhaltlichen und herstellerischen Qualität geschätzt. Das spürt der Leser beim Blättern - haptisch wie optisch. Das rote Leseband (buchbinderisch auch Zeichenband genannt) symbolisiert den roten Faden des Management-Konzepts. Mit "E-Book inside", wird der Anwendernutzen erhöht, so hat der Leser den Inhalt des gewichtigen Werks jederzeit und ortsunabhängig im Tablet, E-Book-Reader oder Smartphone zur Hand.

Die Neuauflage ist auch dem Thema Führung 4.0 gewidmet. So lag es für Christian Abegglen nah, aus Anlass zum 25-jähigen Bestehen des Konzepts für Integriertes Management, einen weiteren digitalen Leserkanal mit www.stgaller-management.ch zu öffnen. Dozenten der St. Galler Business School haben für die 9. Auflage ein Wissenspaket für die unternehmerische Management-Praxis geschnürt. Im digitalen "St. Galler Startpaket" steht exklusiv für Leser dieses Buches Präsentationen, Checklisten, Readings und Gutscheine bereit. Dieser St. Galler Wissensfundus wird in Zukunft ergänzt, erweitert und aktualisiert und um ein E-Magazin erweitert.

Christian Abegglen: "Knut Bleichers Management-Konzept, das aktueller denn je das Management Valley St. Gallen prägt, bleibt Ausgangspunkt für alle unsere Seminare und Studiengänge. Auch die Bachelor- und Master-Lehrinhalte für Führungskräfte folgen in ihrem Aufbau diesen Strukturen. Das Buch wird als Nukleus weiterhin den Mittelpunkt bilden."

- - -

Campus Verlag Frankfurt/NewYork

Das Konzept Integriertes Management

Visionen - Missionen - Programme

von Knut Bleicher, Christian Abegglen

ISBN 978-3-593-593-50599

9., überarbeitete und aktualisierte Auflage

Hardcover gebunden

64,00 EUR

- - -

Pressekontakt:

pressebüroFÖRSTER

Telefon: +49 7764 6633

info@pressebuerofoerster.de

Original-Content von: St. Galler Business School, SGBS, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: