Interhyp AG

Hausbau: Herbstzeit ist Planungszeit
Rechtzeitige Bau- und Kostenplanung wichtig
Auch an solides und flexibles Finanzierungskonzept denken

München (ots) - Wer nächstes Frühjahr mit dem Bau seines Eigenheims loslegen möchte, sollte nicht nur die Planung der Baumaßnahmen angehen, sondern gleich auch an einem passenden Finanzierungskonzept feilen. "Um keine bösen Überraschungen zu erleben, ist es wichtig, Mehrkosten und mögliche Bauverzögerungen schon frühzeitig bei der Finanzierungsplanung zu berücksichtigen", erklärt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG. Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen nennt drei wichtige Baufinanzierungs-Tipps für angehende Bauherren.

Tipp 1: Darlehenspuffer einplanen

Extrawünsche, Organisationsfehler, schlechtes Wetter - wie eine Interhyp-Umfrage zeigt, sind die Gründe vielfältig, warum es beim privaten Hausbau zu höheren Kosten und Bauverzögerungen kommen kann. Goris empfiehlt daher, Baukosten eher großzügig, das heißt mit einem Puffer von rund zehn Prozent, einzuplanen. "Schließlich bieten viele Banken die Möglichkeit, einen Teil des Darlehens gegen Ende der Bauphase zu stornieren." Selbst wenn eine Stornierung nicht möglich ist, lässt sich das Geld meist mit einer Sondertilgung in die Finanzierung einbringen. Des Weiteren können Bauherren so Nachfinanzierungen vermeiden, die eventuell teuer werden könnten.

Tipp 2: Kosten realistisch und umfassend einschätzen

Die Kostenliste für Bauherren kann lang und mitunter sehr unübersichtlich ausfallen, viele kleine Einzelposten können sich rasch zu einer beachtlichen Summe anhäufen. Eine gründliche Auflistung aller anfallenden Kosten im Vorfeld ist daher essentiell: z.B. Nebenkosten wie die Grunderwerbsteuer, aber auch Erschließungskosten, Hausanschlüsse oder mögliche Sonderwünsche, etwa bei den Außenanlagen. Zum Teil überschätzen Bauherren auch die möglichen Eigenleistungen und unterschätzen die Zeit, die sie dafür benötigen. Hier sollte man realistisch und nicht zu optimistisch kalkulieren.

Tipp 3: Bauverzögerungen bei Finanzierungsplanung berücksichtigen

Neben dem finanziellen Spielraum empfiehlt es sich, auch einen zeitlichen Puffer einzubauen. Kommt es zu Verzögerungen am Bau, verschiebt sich auch die Auszahlung eines Teildarlehens. "Wenn es dann länger bis zum Abruf des Kredits dauert, werden Bereitstellungszinsen fällig", erklärt Goris. Diesen Kostenposten kann man umgehen, indem man sich vorher für einen Darlehensgeber entscheidet, der eine ausreichend lange bereitstellungzinsfreie Zeit gewährt - momentan sind hier vereinzelt sogar bis zu 24 Monate kostenlos möglich.

Über die Interhyp Gruppe

Die Interhyp Gruppe mit den Marken Interhyp, die sich direkt an den Endkunden richtet, und Prohyp, die sich an Einzelvermittler und institutionelle Partner wendet, hat 2014 ein Baufinanzierungsvolumen von 11,2 Milliarden Euro erfolgreich bei ihren mehr als 400 Bankpartnern platziert. Damit ist die Interhyp Gruppe der größte Vermittler für private Baufinanzierungen in Deutschland. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter und ist an derzeit 86 Standorten persönlich vor Ort für seine Kunden und Partner präsent.

Pressekontakt:

Heidi Müller, Pressesprecherin, Telefon (089) 20 30 7 - 13 05, 
E-Mail: heidi.mueller@interhyp.de; www.interhyp.de
Original-Content von: Interhyp AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Interhyp AG

Das könnte Sie auch interessieren: