admedicum Business for Patients GmbH & Co KG

Innovation durch Patient Co-Creation in der Healthcare Industrie - admedicum® organisiert mit der RWTH Aachen und HealthCare Futurists die "Patient Co-Creation Executive Master Class" im Mai 2017

Köln (ots) - Gemeinsam mit der RWTH Aachen und HealthCare Futurists organisiert admedicum ein Zwei-Tages-Seminar zum Thema Patient-Co-Creation. Wir zeigen, wie Unternehmen die Expertise und die Kreativität von Patienten und ihren Angehörigen nutzen können, um bessere Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Philipp von Gallwitz (Mitgründer und Geschäftsführender Gesellschafter von admedicum® Business for Patients) im Interview, über die erste und bisher einzige Veranstaltung dieser Art:

In aller Kürze, worum geht es? 

Es geht darum, die Erfahrung von Patienten und das Know-How der Industrie so zu verbinden, dass daraus neue Lösungen für Produkte und Dienstleistungen entstehen können. Unter aktivem Einbezug von Patienten-Organisationen nimmt die Master Class dabei die Industrie-Perspektive ein.

Was bedeutet das genau? 

Wir wollen dazu beitragen, dass Patienten und die Industrie endlich viel mehr und wirkungsvoller zusammenarbeiten. Wir sind wie viele andere davon überzeugt, dass die Einbindung der tatsächlich Betroffenen in den Innovationszyklus ein entscheidender Schlüssel zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung in der Zukunft ist. Gerade in Forschung und Entwicklung ist die Zusammenarbeit von oftmals Laien und z.B. Pharma- und MedTech-Unternehmen alles andere als trivial. Viele unserer Kunden haben den Wunsch auf diesem Gebiet Fortschritte zu machen, fragen sich aber, wie es z. B. gelingen kann Patient Reported Outcomes gemeinsam mit Betroffenen zu generieren, die schließlich von Zulassungs-Behörden und HTAs auch anerkannt werden. Die Master Class ist darauf ausgerichtet, erstens wissenschaftlich zu belegen, dass solche Zusammenarbeit tatsächlich schon funktioniert und Wert generiert und zweitens viele Hilfsmittel an die Hand zu geben, die helfen, die Vorhaben in der Praxis dann auch umzusetzen.  

Wer sollte teilnehmen?

Das Seminar ist aus unserer Sicht besonders interessant für Führungskräfte aus Pharma, Biotech, CROs, Medtech und Digital-Health, die mit Strategie, Geschäftsentwicklung, Forschung und Entwicklung, Patient-Engagement, Marketing und/oder Innovation beschäftigt sind. Darüber hinaus können Berater im Gesundheitswesen, Krankenhausmanager, Führungskräfte aus Krankenkassen und Krankenversicherungen, Non-Profit-Organisationen und Vertreter von Behörden und Regierungsstellen erheblich profitieren.

Lesen Sie das komplette Interview und informieren Sie sich weiter, über die Veranstaltung unter www.admedicum.com und nehmen Sie teil, über die Patient Co-Creation Website: www.patient-co-creation.com.

Pressekontakt:

admedicum® Business for Patients GmbH & Co KG
Tel.: 02236-9473360
E-Mail: info@admedicum.com

Anmeldung unter: www.patient-co-creation.com

Original-Content von: admedicum Business for Patients GmbH & Co KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: admedicum Business for Patients GmbH & Co KG

Das könnte Sie auch interessieren: