Verband der Chemischen Industrie e.V.

Professor Dr. Jerome A. Berson ausgezeichnet
Literaturpreis des Fonds für "Chemical Creativity"

Frankfurt (ots) - Den Literaturpreis 2000 des Fonds der Chemischen Industrie erhält Professor Jerome A. Berson von der Yale University in Connecticut, USA, für sein Buch "Chemical Creativity - Ideas from the Work of Woodward, Hückel, Meerwein and others". Der Vorsitzende des Kuratoriums des Fonds, Dr. Stefan Marcinowski, verlieh den mit 20.000 Mark dotierten Preis am 7. Oktober 2000 im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposiums in Berlin, das aus Anlass des 50-jährigen Bestehens des Fonds stattfand. "Unter dem verknüpfenden Begriff der Kreativität geht Berson in seinem Buch der Entstehung wissenschaftlicher Ideen und der Motivation bedeutender Forschungspersönlichkeiten nach", heißt es in der Laudatio des Vorsitzenden des Fonds-Kuratoriums. Und weiter: "Das Buch vereinigt eine Fülle wichtiger Konzepte aus Wissenschaft, Gesellschaft, Literatur und Philosophie und spricht deshalb einen Leserkreis an, der den Bereich der Chemie weit überschreitet." Marcinowski betonte, dass "Chemical Creativity" sich besonders dafür eigne, die Chemie einer breiten Öffentlichkeit näher zu bringen. Es eröffne einem interessierten Laienpublikum einen faszinierenden Einblick in die Denk- und Arbeitsweisen einer Naturwissenschaft, in deren Zentrum das Erschaffen von Neuem steht. Jerome A. Berson, geboren 1924 in Sanford, Florida, USA, studierte Chemie am City College und an der Columbia University, beide in New York, und wurde 1949 bei W. von E. Doering promoviert. Nach einer kurzen Post-Doc-Zeit bei Robert B. Woodward an der Harvard-University durchlief er die Positionen des Assistant, Associate und schließlich 1958 Full Professor an der University of Southern California, Los Angeles. Nach einer Professur an der University of Wisconsin wurde er 1969 nach Yale University, New Haven, Connecticut, berufen. Dort ist er seit seiner Emeritierung 1994 Sterling Professor Emeritus of Chemistry and Senior Research Scientist. Gastaufenthalte führten Berson an die Universitäten California at Los Angeles, Western Ontario, Karlsruhe, Köln, Lausanne, Friburg und Basel. Außerdem ist er Mitglied verschiedener Gesellschaften und Gremien, Träger zahlreicher Auszeichnungen und Autor von über 260 Originalartikeln in wissenschaftlichen Journalen. ots Originaltext: VCI Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ansprechpartner: Monika von Zedlitz VCI-Pressestelle Tel.: 069/2556-1473 E-Mail: zedlitz@vci.de Original-Content von: Verband der Chemischen Industrie e.V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Verband der Chemischen Industrie e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: