Verband der Chemischen Industrie e.V.

Mehr als eine halbe Million Besucher im ChemiDrom
Positive Zwischenbilanz für die Präsentation der chemischen Industrie noch vor Halbzeit der EXPO

Frankfurt/Main (ots) - Die chemische Industrie ist mit dem Zuspruch zu ihrer EXPO-Präsentation"ChemiDrom" bislang vollauf zufrieden. Mehr als eine halbe Million Besucher haben noch vor Halbzeit der Weltausstellung eine Fahrt durch die 250 Meter lange Multimediaröhre unternommen. Fast jeder zehnte Besucher der EXPO war auch im ChemiDrom zu Gast. Maximal 1.000 Besucher pro Stunde können in den acht computergesteuerten Zügen durch die ovale Stahlröhre die "Reise in die Welt der Chemie" erleben. In den letzten Wochen war das ChemiDrom nahezu vollständig ausgelastet. Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) geht davon aus, dass das gesteckte Ziel von einer Million Besuchern erreicht oder gar übertroffen wird. Die Besucher beurteilen die "Reise in die Welt der Chemie" überwiegend positiv, wie eine vom VCI in Auftrag gegebene EMNID-Umfrage belegt. So gaben 87 Prozent der über 1.000 befragten Personen an, das ChemiDrom habe ihnen sehr gut oder gut gefallen und 92 Prozent wollen es Freunden und Bekannten weiterempfehlen. "Für neun von zehn Befragten hat die Chemie-Präsentation in Halle 7 des Themenparks verdeutlicht, dass die Chemie für die Zukunft unserer Gesellschaft äußerst wichtig ist - das ist ein Meinungsbild, das uns verständlicherweise freut", erklärte Dr. Anton Mariacher, EXPO-Beauftragter des VCI. 91 Prozent der Befragten hatten nach dem Besuch des ChemiDrom einen positiven Eindruck von dem, was die Branche leistet. Das ChemiDrom ist eine Multimedia-Show, die alle Sinne anspricht und eine Vielzahl verschiedener innovativer Medientechnologien kombiniert. Hierzu nutzt die chemische Industrie Video- und Diaprojektion, Computersimulation, dreidimensionale Lasereffekte und klassischen Bühnenbau. Zusätzlich werden Gerüche, Luftströme, Lichteffekte und 3D-Surroundklang eingesetzt. Auf diese Weise wird es möglich, auch komplizierte Themen wie Gentechnologie und Gesundheit, wie Ernährung und Mobilität in einer gerade einmal acht Minuten dauernden Fahrt zu behandeln. Die Branche will hier vermitteln, woran sie arbeitet und welche Lösungen und Visionen sie für die wichtigsten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts entwickelt. Weitere Informationen zum ChemiDrom finden Sie im Pressebereich unseres Internet-Angebotes unter http://www.vci.de/chemidrom/. Dort finden Sie außerdem entsprechendes Bildmaterial. ots Originaltext: Verband der Chemischen Industrie Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Tobias Weidemann Verband der Chemischen Industrie Pressestelle Karlstr. 21 60329 Frankfurt Tel.: 0 69 / 25 56 - 14 41 Fax: 0 69 / 25 56 - 16 13 E-Mail: weidemann@vci.de Original-Content von: Verband der Chemischen Industrie e.V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Verband der Chemischen Industrie e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: