RWB Group AG

Private Equity ermöglicht Geldanlage in Wachstumsunternehmen wie Airbnb

Oberhaching (ots) - Die RWB PrivateCapital Emissionshaus AG (nachfolgend "RWB"), markführender Anbieter und Spezialist für Private Equity in Deutschland und Tochter der RWB Group, ermöglicht Investitionen in weltweit bekannte und erfolgreiche Wachstumsunternehmen. "Erfolgreiche Technologieunternehmen insbesondere aus dem Silicon Valley haben einen großen Reiz. Denn viele Anleger kennen die Produkte und Dienstleistungen aus dem privaten Gebrauch oder den Medien - etwa bei Facebook, Apple oder Amazon", erklärt Horst Güdel, Vorstand der RWB Group. "Einige der aktuell erfolgreichsten Technologieunternehmen sind allerdings nicht an der Börse gelistet. Wer etwa in Airbnb oder Spotify investieren will, kann dies nur über die Anlageklasse Private Equity lösen", so Güdel weiter.

Airbnb ist nur ein Beispiel für ein weltweit erfolgreiches Wachstumsunternehmen. Der Community-Marktplatz für die Buchung und Vermietung von Unterkünften ist ein sogenanntes "Unicorn". So werden Unternehmen bezeichnet, die mehr als eine Milliarde US-Dollar wert sind, ohne an der Börse notiert zu sein. Das erst 2008 gegründete Unternehmen bietet in etwa 65.000 Städten in 191 Ländern über drei Millionen Unterkünfte an - darunter 1.400 Schlösser. Auf der Gästeliste stehen rund 150 Millionen Menschen weltweit. Die beeindruckenden Zahlen werden durch die Bewertung des Unternehmens von 31 Milliarden US-Dollar ergänzt. "Die Bilanz von Airbnb zeigt, dass das Geschäftsmodell funktioniert. Spekulationen um einen Börsengang heizen das Interesse immer weiter an", weiß Norman Lemke, ebenfalls Vorstand der RWB Group. "Das Unternehmen ist auch deshalb als Investition attraktiv, weil die Größe der Community längst die kritische Masse erreicht hat. Im Vergleich etwa zu einem Hotelanbieter sind auch die Fixkosten niedrig, dafür das Geschäftsmodell skalierbar", erläutert Lemke. So hat Airbnb erst vor kurzem damit begonnen, neben Unterkünften auch Reiseerlebnisse und Trips zu vermitteln.

Über verschiedene Dachfonds der RWB sind mehr als 20.000 Anleger indirekt an Airbnb beteiligt. In den Fonds, die das Risiko jeweils über mehrere Hundert Unternehmen streuen, befinden sich auch der Streamingdienst Spotify oder der deutsche Fernbusanbieter Flixbus und viele weitere erfolgreiche Unternehmen, die nicht an der Börse gelistet sind.

Anleger können bei RWB bereits ab 2.500 Euro einmaliger Anlage und 50 Euro monatlicher Einzahlung ins Private-Equity-Geschäft einsteigen. Mehr unter: www.rwbcapital.de

Über die RWB Group AG:

Die RWB wurde 1999 aus der Überzeugung gegründet, die Anlageklasse Private Equity, die seit Jahrzehnten fester Bestandteil in den Portfolios institutioneller Investoren und gehobener Privatvermögen ist, als ebenso wichtigen und geeigneten Baustein für den Vermögensaufbau privater Anleger zu etablieren. Seit ihrer Gründung macht die RWB Group Private Equity für Privatanleger über Dachfonds investierbar - mit großem Erfolg. RWB hat das Geld von 80.000 Anlegern bereits in über 160 Private-Equity-Zielfonds weltweit und damit mehr als 2.300 Zielunternehmen investiert. Über 1.300 dieser Beteiligungen wurden bereits teilweise oder komplett verkauft. Daraus ergibt sich ein durchschnittlich erzielter Verkaufsmultiple von 1,9x bis 2,0x bei den RWB Fonds.

Pressekontakt:

Markus Rüther
Ketchum Pleon
Tel.: 089/59042-1140
markus.ruether@ketchumpleon.com

Philipp Klöckner
Ketchum Pleon
Tel.: 089/59042-1138
philipp.kloeckner@ketchumpleon.com

Aktualisiert am 31.07.17 9:22 Uhr
Original-Content von: RWB Group AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RWB Group AG

Das könnte Sie auch interessieren: