airberlin und oneworld bereiten sich auf eine gemeinsame Zukunft vor (mit Bild)

airberlin und oneworld bereiten sich auf eine gemeinsame Zukunft vor (mit Bild)
Gemeinsame Kampagne von airberlin und oneworld. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG"
Bild-Infos Download

Berlin (ots) - airberlin macht sehr gute Fortschritte auf dem Weg in die Luftfahrtallianz oneworld® und setzt dabei neue Maßstäbe. Zum ersten Mal in der Geschichte des Luftfahrtbündnisses präsentiert sich eine Airline schon vor dem Start der Vollmitgliedschaft auf Plakaten und in Anzeigen gemeinsam mit oneworld.

Mit dem Ziel, die zukünftige Mitgliedschaft von airberlin in der oneworld Allianz bekannt zu machen, ist die gemeinsame Kampagne unter dem Motto "Departure 2012 - airberlin und oneworld starten in eine gemeinsame Zukunft" ab heute in Deutschland zu sehen.

Zeitgleich mit der Außenwerbung startet auch die interne Kommunikation für die 8.900 airberlin Mitarbeiter sowie erste Schulungen, um die Mitarbeiter für den oneworld Beitritt fit zu machen.

Bei airberlin laufen die Vorbereitungen für den Beitritt auf Hochtouren. Das Unternehmen arbeitet einen straffen Projektplan ab, um eines der größten Projekte in ihrer Geschichte umzusetzen. In 18 Modulen wird die Kernarbeit der Beitrittsvorbereitungen geleistet. Dabei wird die Airline von British Airways, als Sponsorairline, und oneworld unterstützt. Der Arbeitsfortschritt dieser Module zeigt, dass airberlin voll im Plan ist.

Das Beitrittsdatum von airberlin - mit NIKI als angeschlossener Fluggesellschaft - wird in den nächsten Monaten bekannt gegeben. Das Streckennetz der oneworld Partnerairlines umfasst 900 Reiseziele in 150 Ländern. Ab der Vollmitgliedschaft können Teilnehmer von topbonus, dem Vielfliegerprogramm von airberlin, bei den oneworld Partnerairlines Meilen sammeln und einlösen. Zusätzlich bietet oneworld weltweite Statusvorteile für Vielflieger, wie beispielsweise Zugang zu 550 Airport Lounges.

Schon heute können airberlin Passagiere von den Codeshare Abkommen mit sieben oneworld Mitgliedern - American Airlines, British Airways, Finnair, Iberia, Malév, S7 und seit gestern Royal Jordanian - profitieren. Weitere Abkommen folgen in den nächsten Monaten.

Paul Gregorowitsch, CCO airberlin, sagte: "Eine gemeinsame Kampagne von oneworld mit einem zukünftigen Allianzmitglied hat es bisher noch nie gegeben. Deshalb ist es für airberlin eine ganz besondere Freude, diese Vorreiterrolle innezuhaben. Die Kampagne kommt außerdem genau zum richtigen Zeitpunkt, um oneworld in Deutschland bekannt zu machen und den Passagieren bereits vor dem offiziellen Beitritt von airberlin zur Allianz zu zeigen, welche Vorteile diese Mitgliedschaft für sie bringen wird."

Stephen Usery, oneworld Vice-President Commercial, fügte hinzu: "Deutschland ist ein äußerst wettbewerbsintensiver Markt. Wir freuen uns deshalb besonders, die airberlin Passagiere zukünftig in der oneworld Allianz willkommen zu heißen. Mit der Kampagne starten wir jetzt in eine gemeinsame Zukunft."

airberlin:

airberlin ist die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands. Das Unternehmen beschäftigt 8.900 Mitarbeiter. Allein 2010 erhielt airberlin mehr als 10 Auszeichnungen für Service und Qualität. Die Flotte umfasst 168 Flugzeuge mit einem Durchschnittsalter von fünf Jahren. Damit verfügt airberlin über eine der jüngsten Flotten in Europa. Ihre modernen Jets sorgen durch ihren sparsamen Kerosinverbrauch für eine nachhaltige Reduzierung von Schadstoffemissionen im Luftverkehr. Als eine der wichtigsten Fluggesellschaften in Europa fliegt airberlin zu 163 Destinationen in 39 Ländern. Im Jahr 2010 wurden 33,6 Millionen Passagiere befördert. airberlin hat eine Beitrittserklärung zum weltweiten Luftfahrt-Bündnis oneworld® unterschrieben. Die Vollmitgliedschaft ist für Anfang 2012 vorgesehen. airberlin bietet Flüge unter gemeinsamer Flugnummer mit den oneworld Mitgliedern American Airlines, British Airways, Finnair, Iberia, Malév, Royal Jordanian und S7.

oneworld:

oneworld, eine der führenden Airline-Allianzen weltweit vereint einige der besten und größten Fluggesellschaften - American Airlines, British Airways, Cathay Pacific, Finnair, Iberia, Japan Airlines, LAN, Malév Hungarian Airlines, Mexicana, Qantas, Royal Jordanian und S7 Airlines, sowie ca. 20 angeschlossene Mitglieder, einschließlich American Eagle, Dragonair, LAN Argentina, LAN Ecuador und LAN Peru. airberlin, die indische Kingfisher Airlines und Malaysia Airlines bereiten sich auf den Beitritt im Jahr 2012 vor. Zusammen bieten diese Fluggesellschaften:

- Sie fliegen circa 900 Flughäfen in 150 Ländern an, mit mehr als 
  10.000 Flügen täglich.   
- Sie bieten ihren Premiumkunden 550 Airport Lounges.   
- Sie befördern mit ihrer gemeinsamen Flotte von mehr als 2.500 
  Flugzeugen täglich eine Million Passagiere.   
- Ihr Jahresgesamtumsatz beläuft sich auf mehr als 100      
  Milliarden US $. 

Mit oneworld sind die Mitglieder in der Lage, ihren Kunden zusammen mehr Serviceleistungen und Vorteile anzubieten, als dies nur eine Fluggesellschaft allein kann. Zu diesen Dienstleistungen gehören u.a. ein erweitertes Streckennetz, Möglichkeiten zum Sammeln und Einlösen von Vielfliegermeilen und -punkten innerhalb des gesamten oneworld Netzwerks sowie mehr Airport Lounges. oneworld bietet außerdem mehr Allianz-Preisangebote als die übrigen Mitbewerber.

oneworld wurde von Global Traveler im Zuge einer Leser-Umfrage 2010 zur besten Airline Allianz sowie zum achten Mal in Folge bei den World Travel Award 2010 zur "World´s Leading Airline Alliance" gewählt.

Pressekontakt:

Melanie Schyja
Pressereferentin airberlin
Tel.: +49 30 3434 1500
Fax: +49 30 3434 1509
Mail: abpresse@airberlin.com

Michael Blunt
Vice-President Corporate Communications oneworld
Tel.: +44 7711 997487
Mail: press@oneworld.com

Das könnte Sie auch interessieren: