Straubinger Tagblatt

Straubinger Tagblatt: Zu Nahost Zeit der Scharfmacher

Straubing (ots) - Statt sich um eine Lösung auf dem Verhandlungswege zu bemühen, hat er den Draht zu Israels Premier Benjamin Netanjahu gekappt. Um dann nach Hilfe der USA zu rufen. Das ist verantwortungslos. Eines darf in der Debatte nicht vergessen werden: Das erneute Drama begann, als drei Palästinenser zwei israelische Polizisten getötet haben. Es war also die Aufgabe der Regierung, für Sicherheit zu sorgen. Allerdings: Auch die Reaktion Netanjahus verdient keinen Preis für vorausschauendes politisches Handeln. Der Geheimdienst hat ihn davor gewarnt, dass es zu einem Gewaltausbruch kommen werde, wenn er Metalldetektoren am Zugang zum Tempelberg aufstellen lässt.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de
Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Straubinger Tagblatt

Das könnte Sie auch interessieren: